Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (23)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Brahmaputra - Kombinationsreise Magie Indiens: Landprogramm Delhi, Flussfahrt Neamati - Vishnath - Silghat - Tezpur - Guwahati, Landprogramm Jaipur - Agra mit der MS Charaidew II

  • Indien Flusskreuzfahrten
  • Flusskreuzfahrten

Reise Nr. 9461

Nach einem zweitägigen Aufenthalt in Delhi erwartet Sie am großen Bramaputra-Strom unser Neubau aus 2018 MS Charaidew II. Sie kreuzen stromabwärts zur Majuli Insel, der angeblich größten Flussinsel der Welt. Weiter auf Ihrer Reise besuchen Sie den West-, Zentral- und Ostteil des Kaziranga-Nationalparks. Mit etwas Glück sehen Sie auf den Safaris im Kaziranga-Nationalpark Tiger, Büffel, Hirsche, Nashörner, wilde Elefanten sowie viele seltene Tierarten wie Goldlanguren-Affen. Anschließend besuchen Sie das Mising-Minderheitendorf. Von Tezpur aus werden Sie mit einer Fahrradrikscha zum Da Parbatia-Tempel gebracht und erkunden danach die Stadt. Sie kreuzen weiter stromabwärts nach Guwahati, wo Ihre Reise mit MS Charaidew II zu Ende geht. Die letzten Tage Ihrer Reise setzen Sie über Land fort und sehen die Highlights von Jaipur und Agra.

Brahmaputra - Kombinationsreise Magie Indiens: Landprogramm Delhi, Flussfahrt Neamati - Vishnath - Silghat - Tezpur - Guwahati, Landprogramm Jaipur - Agra mit der MS Charaidew IIBrahmaputra - Kombinationsreise Magie Indiens: Landprogramm Delhi, Flussfahrt Neamati - Vishnath - Silghat - Tezpur - Guwahati, Landprogramm Jaipur - Agra mit der MS Charaidew IIBrahmaputra - Kombinationsreise Magie Indiens: Landprogramm Delhi, Flussfahrt Neamati - Vishnath - Silghat - Tezpur - Guwahati, Landprogramm Jaipur - Agra mit der MS Charaidew IIBrahmaputra - Kombinationsreise Magie Indiens: Landprogramm Delhi, Flussfahrt Neamati - Vishnath - Silghat - Tezpur - Guwahati, Landprogramm Jaipur - Agra mit der MS Charaidew II

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Flug Deutschland - Neu Delhi/Indien, Empfang durch die Reiseleitung, Transfer zum Hotel (4-Stern


2. Tag: Delhi / Indien, Stadtrundfahrt (CHA)

Stadtrundfahrt (CHA)
Nach dem Frühstück im Hotel unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Neu-Delhi ist Hauptstadt und drittgrößte Stadt Indiens. Sie besuchen Bangla Sahib Gurudwara, einen der berühmten Sikh-Tempel in Delhi. Anschließend kleiner Bummel durch die Altstadt. Sie fahren an den auf dem Raisina-Hügel gelegenen Staatssekretariaten und dem Präsidentenpalast vorbei zum India Gate, einem 42 m hohen Torbogen, der die Namen von 85.000 gefallenen indischen Soldaten trägt. Möglichkeit zum individuellen Mittagessen in einem örtlichen Restaurant. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Humayun-Mausoleum, das 1570 für den zweiten Kaiser der Mogul-Dynastie erbaut wurde und heute als UNESCO Weltkulturerbe gilt. Es war das erste Garten-Grabmal in Indien. Das außergewöhnliche Design, hohe, lichtdurchflutete Bogeneingänge, überragt von einer gewaltigen Kuppel und umgeben von imposanten Gärten, war Vorbild für zahlreiche architektonische Innovationen. Zum Abschluss des Tages sehen Sie das Minarett Qutb Minar: Der 71 m hohe Sandsteinturm gilt als indoislamisches Architekturwunder des alten Indiens und gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



3. Tag: Flug Neu Delhi - Dibrugarh, Transfer nach Neamati


Neamati / Indien - Einschiffung auf MS Charaidew II, Beginn der Flussfahrt


4. Tag: Neamati / Indien, Sibsagar, Besichtigung der Bauten der Ahom Kultur

Sibsagar, Besichtigung der Bauten der Ahom Kultur
Von Neamati fahren Sie mit Minibussen nach Sibsagar, der einstigen Hauptstadt der Ahom-Herrscher von Assam. Sie gehörten ursprünglich der Shan-Glaubensrichtung an, konvertierten jedoch zum Hinduismus und regierten Assam über 700 Jahre bis in die 1820er Jahre hinein. Ihre Kultur und Architektur weist sowohl indische als auch südostasiatische Elemente auf. Sie sehen Tempelanlagen mit Stupa ähnlichen Profilen und außergewöhnliche Paläste. Nach dem Mittagessen auf einer Teeplantage kehren Sie zurück an Bord und kreuzen stromabwärts zur Majuli-Insel, die zu den größten Flussinseln der Welt zählt.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



Majuli-Insel / Indien


5. Tag: Majuli-Insel / Indien, Inselbesichtigung, Anuati Kloster

Anuati Kloster
Die Majuli-Insel beherbergt einzigartige Hinduklöster, die bekannt sind für ihre Tanzdrama-Aufführungen. Die Insel steht auf der Antragsliste für das UNESCO-Welterbe. Sie besuchen das Auniati-Kloster mit angeschlossenem Völkerkundemuseum. Den Nachmittag genießen Sie an Bord, während das Schiff weiter stromabwärts kreuzt.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



6. Tag: Flussfahrt auf dem Brahmaputra, Dorfbesuch


7. Tag: Vishnath / Indien, Spaziergänge, Vishnath und Tempel

Vishnath und Tempel
Morgens erreichen Sie die kleine Tempelstadt Vishnath mit einem Shiva Tempel aus der Ahom-Epoche. Nach dessen Besichtigung sehen Sie noch weitere Tempel und erkunden die Ortschaft zu Fuß.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



Silghat / Indien, Kaziranga-Nationalpark, Geländewagenfahrt

Kaziranga-Nationalpark, Geländewagenfahrt
Nach dem Mittagessen gut einstündige Busfahrt nach Silghat, dann Umstieg in geländegängige Fahrzeuge und Fahrt durch den zentralen Teil des Kaziranga-Nationalparks, danach Weiterfahrt durch den Westteil. Der 430 qkm große Kaziranga-Park gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und beherbergt neben vielen Vogel- und Hirscharten auch asiatische Elefanten und indische Panzernashörner.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



8. Tag: Silghat / Indien, Kaziranga Central Range, Mising-Minderheitendorf


9. Tag: Tezpur / Indien, Rikschafahrt und Tempelbesuch

Rikschafahrt und Tempelbesuch


Weiterfahrt in die Nähe von Singri Hill


10. Tag: Flussfahrt auf dem Brahmaputra bis in die Nähe von Ganesh Pahar


11. Tag: Guwahati / Indien, Tempelbesuche


12. Tag: Sualkuchi / Indien, Dorfbesuch, Weberei & Seidenmanufaktur

Dorfbesuch, Weberei & Seidenmanufaktur
Am frühen Morgen erreichen Sie Sualkuchi. Während eines Dorfspaziergangs besuchen Sie eine Weberei und sehen, wie der aus dem Kokon gewonnene Seidenfaden gesponnen, gefärbt und schließlich in Handarbeit zu hochwertigen Saris oder anderer Kleidung verarbeitet wird.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



Guwahati / Indien


13. Tag: Guwahati / Indien - Ausschiffung, Ende der Flussfahrt Kamakhya-Tempel, Museumsbesuch und Bazar

Kamakhya-Tempel, Museumsbesuch und Bazar
Sie fahren zu dem auf dem Nilachal-Hügel gelegenen Kamakhya-Tempel, eine Einrichtung des tantrischen Shaktismus, die täglich viele Pilger anzieht. Im Shaktismus wird Gott als weibliche Urkraft des Universums dargestellt, die Göttliche Mutter Shakti. Tantrische Riten und Tieropfer gehören hier zum Glauben. Anschließend besuchen Sie den örtlichen Bazar.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



Transfer zum Flughafen, Flug nach Jaipur, Transfer zum Hotel (4-Stern


14. Tag: Jaipur / Indien, Palast der Winde, Fort Amber, Jantar Mantar, Maharadscha Palast

Palast der Winde, Fort Amber, Jantar Mantar, Maharadscha Palast
Frühstück im Hotel, anschließend Fahrt in das 10 km nördlich von Jaipur gelegene Amber, die Wiege der Kachwaha-Fürsten, die sich selbst als Abkömmlinge der Sonne bezeichneten. Die stark befestigte Palastanlage Fort Amber wurde in zwei Jahrhunderten erbaut. Mit Geländewagen fahren Sie hinauf zum Fort und besichtigen den Komplex aus Palästen, Pavillons, Gärten und Tempeln. Auf der Rückfahrt nach Jaipur haben Sie Gelegenheit für ein individuelles Mittagessen, bevor Sie zum "Palast der Winde", Hawa Mahal, fahren. Das architektonisch außergewöhnliche Bauwerk von 1799 ist fünf Stockwerke hoch und überragt die geschäftige Bazarstraße. Durch die 953 rosaroten, liebevoll verzierten, wabenförmigen Sandsteinfenster konnten die Haremsdamen das Leben in der Stadt beobachten, ohne selbst gesehen zu werden. Die vergitterten Fenster ermöglichten zudem eine ständige Luftzirkulation, daher auch der Name des Palastes (Fotostopp, Außenbesichtigung). Anschließend besuchen Sie den Stadtpalast, ein historisches Wahrzeichen von Jaipur im Herzen der Stadt. Ein Teil des Palastes wird noch heute von der Familie des Maharadschas bewohnt – sind zwei Fahnen gehisst, ist der Maharadscha anwesend. Der Palast beherbergt neben zahlreichen Geschäften auch drei Ausstellungen mit Gewändern, Waffen und Kunstgegenständen. Im Anschluss an die Besichtigung besuchen Sie das weitläufig angelegte Observatorium. Zwischen 1727 und 1734 ließ Maharajah Jai Singh II. im ganzen Land fünf astronomische Observatorien errichten, das schönste von ihnen lernen Sie kennen. Der Komplex mit 18 Instrumenten ist bekannt als Jantar Mantar (seit 2010 UNESCO-Weltkulturerbe) und besteht aus einzigartig geformten Bauwerken. Die Anlage bringt Besuchern die angewandte Astronomie näher, denn mit den Instrumenten lässt sich nicht nur die exakte Position von Himmelskörpern bestimmen, sondern auch die Zeit ablesen und sogar die Intensität des Monsuns voraussagen. Zudem besuchen Sie eine Teppichweberei und erfahren mehr über die traditionelle Tuchdruckkunst. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



15. Tag: Busfahrt von Jaipur über Abhaneri und Fatehpur Sikri nach Agra zum Hotel (4-Stern


16. Tag: Agra / Indien, Agra und Taj Mahal

Agra und Taj Mahal
Frühstück im Hotel. Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Rote Fort, das sich halbmondförmig am Ufer des Yamuna-Flusses erhebt. Das von Kaiser Akbar 1565 erbaute Fort ist von einer 21 m hohen Mauer umgeben. Im Inneren befinden sich zahlreiche Paläste. Nicht weit entfernt liegt das weltbekannte Taj Mahal. Vom Parkplatz aus fahren Sie mit Pferdekutschen zum Eingang des Mausoleums, das Shah Jahan in großer Liebe und zum Gedächtnis an seine 1631 verstorbene Frau Mumtaz Mahal errichten ließ. Das Taj Mahal ist UNESCO Weltkulturerbe und unbestritten der monumentale Höhepunkt einer jeden Indienreise. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Besuch des Taj Mahal lediglich Video-/Fotokameras, ein Portemonnaie sowie ggf. Mobiltelefon mit sich führen dürfen, keine Taschen, Rucksäcke oder ähnliches. Gelegenheit zum individuellen Mittagessen. Am frühen Nachmittag Fahrt von Agra nach Delhi, das Sie am Abend erreichen. Abendessen in einem Hotel in Delhi, wo Sie auch die Gelegenheit zum Frischmachen und Umziehen erhalten, bevor Sie für Ihren Rückflug nach Deutschland zum Flughafen gebracht werden (Nachtflug).

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Februar 2018)



17. Tag: Agra / Indien - Busfahrt nach Delhi, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (ggf. Nachtflug)


Im Reisepreis enthalten

  • Hin - und Rückflug ab/bis Frankfurt (20 kg Freigepäck),
  • innerasiatische Flüge (20 kg Freigepäck)
  • Transfers und Gepäcktransport zwischen Zielflughafen und Ein - /Ausschiffungshafen bzw. Hotel
  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, Hafen - und Schleusengebühren
  • Vollpension plus an Bord (beginnend mit dem Abendessen des ersten Tages, endend mit dem Frühstück am letzten Tag): tagsüber Mineralwasser, Kaffee und Tee
  • Frühstück, Mittag - und Abendessen, es werden lokale Gerichte und Spezialitäten serviert
  • Hotelübernachtungen mit Halbpension, Besichtigungen/Ausflüge laut Ausschreibung mit deutschsprechender Führung
  • Bordveranstaltungen
  • Benutzung der Bordeinrichtungen
  • Betreuung durch erfahrenen Phoenix - Kreuzfahrtleitung
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen
  • Flughafensicherheitsgebühren

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Flughafen (Rail & Fly): 76,- €

Weitere Indien Flusskreuzfahrten Schiffsreisen