Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (21)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Die große Reise rund um Großbritannien: Bremerhaven - Lerwick - Ullapool - Belfast - Galway - Cobh - Falmouth - Portsmouth - Newhaven - Bremerhaven mit der MS Artania

  • England
  • Falmouth / Cornwall / England
  • Hochsee Schiffsreisen

Reise Nr. 9085

Diese Kreuzfahrt bietet all das, was Großbritannien ausmacht. MS Artania umrundet in 14 Tagen das Englische Königreich und kreuzt in den Gewässern der legendären britischen Seemacht. Beeindruckende Häfen und Städte, altehrwürdige Burgen und Schlösser, naturgewaltiges Hochland und typisch britische Dörfer, all das können Sie auf dieser großen Seereise nach Irland, England und Schottland bestaunen und entdecken. Natürlich ist ausreichend Zeit für Landausflüge mit Burg-Besichtigungen, Stadtrundgängen oder Pub-Besuche. Neben den großen Namen wie London oder Belfast locken spannende Orte namens Londonderry oder Galway. Ein fantastisches Vergnügen der ″very britishen Art″.

Die große Reise rund um Großbritannien: Bremerhaven - Lerwick - Ullapool - Belfast - Galway - Cobh - Falmouth - Portsmouth - Newhaven - Bremerhaven mit der MS ArtaniaDie große Reise rund um Großbritannien: Bremerhaven - Lerwick - Ullapool - Belfast - Galway - Cobh - Falmouth - Portsmouth - Newhaven - Bremerhaven mit der MS ArtaniaDie große Reise rund um Großbritannien: Bremerhaven - Lerwick - Ullapool - Belfast - Galway - Cobh - Falmouth - Portsmouth - Newhaven - Bremerhaven mit der MS ArtaniaDie große Reise rund um Großbritannien: Bremerhaven - Lerwick - Ullapool - Belfast - Galway - Cobh - Falmouth - Portsmouth - Newhaven - Bremerhaven mit der MS Artania

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Bremerhaven - Einschiffung von ca. 16 Uhr bis 18 Uhr, ab: 19:00


2. Tag: Urlaub auf See


3. Tag: Lerwick / Shetland Inseln/Schottland / Großbritannien, an: 08:00, ab: 17:00, Scalloway und Umgebung, St. Ninian, Jarlshof

Scalloway und Umgebung
ca. 2,5 Std.
Dieser Ausflug führt Sie um die Insel Mainland. Ihre erste Station ist Scalloway, ehemalige Hauptstadt der Insel und mit etwa 1.250 Einwohnern zweitgrößte Stadt der Shetlandinseln. Im 18. Jh. wurde Scalloway von Lerwick als Inselhauptstadt abgelöst. Die Hauptsehenswürdigkeiten sind das Museum und die Ruine des Scalloway-Castle, das vom Earl Patrick Stewart um 1600 errichtet wurde und als typisches Beispiel einer schottischen Befestigungsanlage gilt. Fotostopp an einer Farm. Gelegenheit, die robusten kleinen Shetlandponys zu fotografieren, die die Inselgruppe bekannt gemacht haben. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2018)

59 €

St. Ninian
ca. 4 Std.
Ihre Panoramafahrt führt Sie zunächst zum Broch (Turm, Rundhaus) von Clickimin, ein etwa 2000 Jahre altes Denkmal, bei dem es sich vermutlich um einen alten Wehrturm handelt. Genießen Sie von hier den weiten Blick über die See, bevor Sie etwa eine Stunde durch Schottlands malerische Landschaft nach Bigton fahren. Sie unternehmen einen Spaziergang über den "Tombolo", einen Dünenstreifen, der zur Ninian's Isle führt und in seiner Art einzigartig in Europa ist. Die kleine Insel war bis 1700 bevölkert, heute finden sich hier nur noch Schafe, Kaninchen und Seevögel. Der Weg führt über Sand zu den Ruinen einer Kirche aus dem 12.Jh. Der Ausblick auf die See, die Insel Foula sowie die unbewohnte Insel Havra ist beeindruckend. Nach dem Besuch Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2018)

59 €

Jarlshof
ca. 3,5 Std.
Abfahrt von der Pier durch Lerwick. Sie fahren durch karge und zerklüftete Landschaft in den Süden der Insel und sehen den besterhaltenen Broch aus der Eisenzeit. Sie besichtigen das Hoswick Besucherzentrum und erfahren mehr über das Leben auf der Inselgruppe. Unterwegs genießen Sie Ausblicke auf das Meer und gelangen zur Hauptattraktion der Shetlandinseln, dem Jarlshof. Von 2.500 v. Chr. bis in das 17. Jh. besiedelt, wurde das Siedlungskonglomerat zu Beginn des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt und ausgegraben. Jüngere Funde sind eine Farm aus dem 16. Jh. und Überreste eines ehemaligen Landsitzes. Nach der Besichtigung erfolgt die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2017)

69 €

4. Tag: Ullapool / Schottland / Großbritannien ®, an: 09:00, ab: 18:00, Wanderung, Historischer Kurort und Schlucht, Panoramafahrt Schottische Highlands, Inverewe-Garten, Loch Ness und Inverness

Wanderung
ca. 2,5 Std.
Sie werden von Ihrem Reiseführer direkt an der Pier abgeholt und auf Ihrem Rundwanderweg begleitet, der Ihnen viel über die Geschichte des Ortes Ullapool und seine Gründung Ende des 18. Jahrhunderts als Fischereihafen erzählt. Sie wandern durch die charmante Stadt mit ihren hübsch geweißten Häusern und gehen auf ansteigendem Weg durch die Heide- und Moorlandschaft mit herrlichen Ausblicken über die Grafschaft Sutherland, die Summer Isles und Loch Broom. Unterwegs erzählt Ihnen Ihr Reiseführer Wissenswertes über die Flora und Fauna und die Geschichten dieser Region. Die Küstenlinie ist Teil des Wester Ross Landstrichs, der unter dem extremen Druck der Gletscher vor über 10.000 Jahren gebildet wurde. Heute zeigt sich die Landschaft beeindruckend mit hohen Bergen und zerklüfteten Felsen und weiten Ausblicken über das Meer, und so bieten sich Ihnen zahlreiche besonders reizvolle Fotomotive.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Ein Ausflug für sportliche Gäste. Steiler Anstieg, anspruchsvolle Wanderung, Wandererfahrung vorausgesetzt. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

29 €

Historischer Kurort und Schlucht
ca. 4 Std.
Einstündige Busfahrt nach Strathpeffer. Im 18. Jh. wurden hier schwefelhaltige Quellen entdeckt, Anfang des 19. Jh. entstand die erste hölzerne Trinkhalle und in der Folgezeit entwickelte sich Strathpeffer zum beliebten Kurort. Aus dieser Zeit zeugen noch viele viktorianische Villen und andere Bauten. Heute ist es ein Ferienort und Ausgangspunkt für Ausflüge in die Highlands. Während Ihrer ca. einstündigen individuellen Erkundung sehen Sie einige restaurierte Gebäude, z.B. den ehemaligen Bahnhof, der heute Platz für viele kleine Geschäfte und ein Museum bietet. Weiterfahrt durch die beeindruckende Landschaft der Highlands nach Corrieshalloch Gorge, einer tiefen Schlucht mit Wasserfall und historischer Hängebrücke aus dem 19.Jh. - ein Blick in die Tiefe lohnt sich.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Festes Schuhwerk empfohlen. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

45 €

Panoramafahrt Schottische Highlands
ca. 3,5 Std.
Die Schottischen Highlands gehören zu den landschaftlich spektakulärsten Gebieten Großbritanniens. Sie passieren den North West Highlands Geopark und sehen die Klippen von Knockan Crag mit Gelegenheit für einen Fotostopp. Anschließend passieren Sie in der Ferne die Ruine des Ardvreck Castle aus dem 15. Jh. Geistergeschichten ranken sich noch heute um das ehemalige Anwesen des Clans der MacLeods. Etwas Freizeit genießen Sie danach im kleinen Ort Lochinver mit etwa 650 Einwohnern, bevor Sie durch dünn besiedelte Gebiete nach Ullapool zurückkehren.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

45 €

Inverewe-Garten
ca. 5,5 Std. mit Lunchbox
Sie fahren entlang der Küstenstraße und passieren Loch Broom, Little Loch Broom sowie die Gruinard Bay und gelangen zu dem bekannten Inverewe Garten, am Ufer des Loch Ewe gelegen. Er ist einer der nördlichsten Botanischen Gärten der Welt, angelegt auf einer Fläche von etwa 20 ha. Dank des warmen Golfstroms gedeihen hier exotische Pflanzen, die für diese Breitengrade eher untypisch sind. Der Garten geht auf die Gründung Osgood Mackenzies zurück, der bereits ab 1862 begann, die unterschiedlichsten Pflanzen zu kultivieren. Über Spazierwege und durch kleine Waldungen kann der Garten erkundet werden. Sehr sehenswert ist die Sammlung unterschiedlicher Rhododendren sowie verschiedene Arten von Eukalyptus-Bäumen. Unter anderem können Sie Pflanzen aus Australien, Neuseeland, China, Japan und dem Himalaya bewundern. Nach etwa 2 Std. Aufenthalt erfolgt die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

75 €

Loch Ness und Inverness
ca. 7 Std. mit Lunch-/Snackbox
Die landschaftlich reizvolle Fahrt durch die Schottischen Highlands führt Sie zum berühmten Loch Ness, bekannt durch das Seeungeheuer Nessie. Während Sie das dunkle Gewässer von Loch Ness passieren, stellt sich die Frage, ob nicht doch vielleicht ein Ungeheuer in der Tiefe wohnt. Direkt am Ufer des Lochs sehen Sie die Ruine des Urquhart Castles. Gelegenheit, eine der meist fotografierten Szenerien in Schottland mit der Kamera einzufangen. Die Burg wurde sowohl als Festung als auch als Residenz erbaut und die Legende besagt, dass Nessie (oder "Beastie Wee", wie es auch genannt wird) in einer tiefen Höhle unter der Burg wohnt. Nach dem Besuch der Burgruine Urquhart Weiterfahrt nach Inverness, der Hauptstadt der Highlands. Etwas Freizeit für eigene Erkundungen und Rückkehr zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

79 €

5. Tag: Belfast / Nordirland / Großbritannien t), an: 13:00, ab: 23:00, Belfast Panoramafahrt, Stadtrundgang Belfast, Landschaftsfahrt und Pub-Besuch, Mount Stewart Herrenhaus und Garten, Giant's Causeway

Belfast Panoramafahrt
ca. 3,5 Std.
Belfast ist seit 1920 die Hauptstadt Nordirlands und bedeutende Industrie- und Hafenstadt. Während Ihrer Panoramafahrt passieren Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von St. Anne, das Opernhaus, das Rathaus und die gigantischen Kräne der Schiffswerften, wo die "Titanic" vor über 100 Jahren gebaut wurde. Sie legen einen Fotostopp an den Parlamentsgebäuden ein. Im Westen Belfasts erhalten Sie Einblick in ein anderes Kapitel der Stadtgeschichte: Hier trennt eine Mauer die Wohngebiete Falls Road (katholische Nordiren) und Shankill Road (Protestanten). Auf ihr entstanden kunstvolle Wandgemälde, die politische und historische Ansichten darstellen. Sie haben etwas Freizeit im Stadtzentrum, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

43 €

Stadtrundgang Belfast
ca. 3 Std.
Nach einer kurzen Busfahrt startet Ihr geführter Rundgang durch Belfast. Die interessante Stadt weist eine einzigartige Kultur auf, die über vier Jahrhunderte gewachsen ist. So sehen Sie den Albert Memorial Clock Tower (1865 bis 1870 errichtet), das Customs House, den St. George's Market, eine der ältesten Attraktionen von Belfast, das Theater (1894 erbaut) und die gegenüberliegende Crown Bar (oder auch Crown Liquor Saloon), den ältesten Pub Irlands, die moderne Waterfront Hall, ein Kultur- und Konferenzzentrum, sowie "The Big Fish" in der Donegall Quay. Diese 1999 geschaffene 10 m lange Skulptur besteht aus Keramikmosaiken, die jede einzelne einen kleinen Ausschnitt aus der Belfaster Geschichte darstellt, z.B. einen Zeitungsausschnitt, einen Brief, ein Porträt oder eine geschichtliche Szene. Kurzer Fotostopp am historischen Rathaus, das 1906 im Stil der klassischen Renaissance erbaut wurde. Im Anschluss etwas Freizeit im Stadtzentrum und Rückkehr per Bus zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Keine Innenbesichtigungen. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

45 €

Landschaftsfahrt und Pub-Besuch
ca. 4 Std.
Die Ards-Halbinsel ist ein schmaler Landstreifen zwischen der Irischen See und dem Naturhafen Strangford Lough. Sie passieren fruchtbares Weideland und bezaubernde kleine Ortschaften. Sie fahren durch das kleine Küstenstädtchen Donaghadee mit seinem malerischen Hafen und dem hübschen Leuchtturm. Anschließend werden Sie in einen Pub zu einem Glas Bier oder Ale einkehren (inklusive). Weiterfahrt zu den Ruinen des Zisterzienserklosters Grey Abbey, erbaut im 12. Jh. und umgeben von einer herrlichen Parklandschaft. Fotostopp, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

45 €

Mount Stewart Herrenhaus und Garten
ca. 4 Std.
Nach etwa einstündiger landschaftlich reizvoller Fahrt erreichen Sie das beeindruckende Anwesen Mount Stewart House. Im 19. Jh. erbaut, gilt heute der parkartig angelegte Garten als Hauptsehenswürdigkeit. Mit seinen überaus seltenen und farbenfrohen Pflanzen zählt er zu den schönsten und bekanntesten Gärten der Britischen Inseln. Die prächtige Grünanlage ist in 17 unterschiedliche Bereiche gegliedert. Mount Stewart war einst Sitz der Londonderry Familie, deren berühmtestes Familienmitglied, Lord Castlereagh, britischer Außenminister war. Nach einem individuellen Rundgang im Haus und etwas Freizeit im Garten Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

47 €

Giant's Causeway
ca. 5 Std.
Sie verlassen Belfast und fahren durch die Grafschaft Antrim hinauf zum atemberaubenden Giant’s Causeway ("Damm des Riesen"), eine spektakuläre Küstenlandschaft, die vor etwa 60 Millionen Jahren durch vulkanische Ausbrüche entstanden ist. Die etwa 40.000 Felsformationen aus Basalt gehören zum Weltnaturerbe der UNESCO. Wie ein Wall hält der natürliche Damm dem rauen Klima des Atlantiks stand. Sie fahren mit Minibussen direkt zum Causeway, um die Naturgewalt hautnah zu bestaunen. Anschließend erkunden Sie das angrenzende Besucherzentrum mit interessanten Ausstellungen zur Geschichte und Geologie. Der Aussichtspunkt auf dem Dach des Zentrums bietet einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung. Nach der Besichtigung Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Festes Schuhwerk empfohlen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

63 €

6. Tag: Greencastle (Londonderry) / Nordirland / Großbritannien ®, an: 08:00, ab: 17:00, Stadtmauer von Derry mit Tower Museum, Panoramafahrt und Grianán von Aileach, Inishowen Halbinsel und Doagh Famine, Giants Causeway

Stadtmauer von Derry mit Tower Museum
ca. 3,5 Std.
Kurze Fahrt in die Stadt Derry. Auf der etwa 20-minütigen Panoramafahrt erfahren Sie mehr über die Geschichte der zweitgrößten Stadt Nordirlands und gewinnen erste Eindrücke ihrer Sehenswürdigkeiten, wie die Kathedrale, die Augustinerkirche und die Apprentice Boy's Memorial Hall. Anschließend erkunden Sie die Stadt per Fuß und haben Gelegenheit, von der 1,5 km langen begehbaren Stadtmauer den Blick auf die Stadt zu genießen. Sie besuchen das Tower Museum und erfahren mehr über die wechselvolle Geschichte der Stadt. Darüber hinaus zeigt das Museum ein Schiffswrack der Spanischen Armada ("Trinidad Valencera", 1588 in der Kinnagoe Bay gesunken). Im Anschluss haben Sie ein wenig Zeit zur freien Verfügung für einen individuellen Bummel durch die Stadt. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

39 €

Panoramafahrt und Grianán von Aileach
ca. 3,5 Std.
Kurze Fahrt in die Stadt Derry, wegen ihrer besonders gut erhaltenen Stadtmauer auch als "The Walled City" bezeichnet. Die Mauern stammen aus dem 17.Jh. und gelten als Zeugnis ihrer wechselvollen Geschichte. Während Ihrer Panoramafahrt sehen Sie die gotische Kathedrale St. Eugene's und die anglikanische Kathedrale St. Kolumban aus dem 17.Jh., das älteste Gebäude der Stadt, sowie die Apprentice Boy's Memorial Hall. Sehenswert ist auch das Rathaus (Guildhall) sowie die 2011 eingeweihte, nicht nur architektonisch eindrucksvolle Friedensbrücke, die ein Symbol für die Überwindung der 400 Jahre lang bestehenden politischen Kluft im Land darstellt. Nach der Rundfahrt haben Sie ein wenig Zeit zur freien Verfügung, um die 2014 zur britischen Kulturstadt ernannte Stadt individuell zu erkunden. Danach Weiterfahrt zum Grianán von Aileach ("Steinerner Palast der Sonne"), ein auf einem Hügel gelegenes rekonstruiertes Steinfort mit einem Durchmesser von 23 m. Das runde Mauerwerk ist 4 m dick und bis zu 5 m hoch. Die Befestigungsanlage war für über 700 Jahre Sitz der Könige. Von hier bietet sich Ihnen bei günstigem Wetter ein herrlicher Rundumblick. Danach erfolgt die Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

39 €

Inishowen Halbinsel und Doagh Famine
ca. 4 Std.
Vom Hafen Lisahally in Londonderry fahren Sie auf nord-westlicher Route zur Inishowen Halbinsel, der nördlichsten Region Irlands. Sie gewinnen während der knapp zweistündigen Fahrt schöne Eindrücke der beeindruckenden rauen Küsten- und Gebirgslandschaft der Grafschaft Donegal. Sie erreichen das sehenswerte Freilichtmuseum "Doagh Famine Village", das 1997 eröffnet wurde. Es vermittelt Einblicke in die harten Lebensbedingungen der Menschen dieser Region in der Zeit ab 1840 bis zu den 70er Jahren des 20.Jh. In der Zeit von 1845 bis 1852 war die Bevölkerung aufgrund schlechter Kartoffelernten u.a. durch die bis dahin nicht bekannte Kartoffelfäule von der "Großen Hungersnot" betroffen, die mehr als 1 Millionen Menschen (und damit fast 12 % der Gesamtbevölkerung) das Leben kostete. Nach der etwa einstündigen Besichtigung treten Sie die Rückfahrt zum Schiff an mit kurzen Fotostopps an den irischen Kreuzen von Carndonagh sowie am Quigley's Point.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

47 €

Giants Causeway
ca. 5 Std.
Sie fahren auf Landstraßen zunächst ca. 45 Minuten nordöstlich zu den Ruinen von Dunluce Castle. Die mittelalterliche Burg liegt imposant auf einem Basaltfelsen und wurde im 16.Jh. erbaut. Nach dem Fotostopp fahren Sie etwa eine halbe Stunde weiter bis an die Nordküste, wo sich der Giants Causeway befindet, der faszinierende "Damm des Riesen", der aus fast 40.000, meist sechseckigen und vereinzelt bis zu 25 m hohen Basaltsäulen besteht. Das Basaltgestein fügt sich stufenweise ineinander und erstreckt sich in beeindruckender Gleichmäßigkeit ins Meer. Dieses einmalige Naturphänomen ist das Ergebnis vulkanischer Aktivität vor ca. 60 Millionen Jahren und gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.
Zunächst erwarten Sie im Besucherzentrum verschiedene Ausstellungsräume, in denen Sie sich ausführlich informieren können, und vom Grasdach des Gebäudes haben Sie eine schöne Aussicht auf diesen Küstenabschnitt. Entweder zu Fuß oder mit dem "Causeway Coaster", einem lokalen Minibus, geht es schließlich bergab zum beeindruckenden Damm – eine wahrhaft bizarre Erscheinung, die einer Legende nach von Riesenhand erschaffen wurde. Eine andere Geschichte erzählt vom angeblichen Erbauer Finn MacCool, einem heldenhaften Krieger, der im 3. Jh. gelebt hat und den Damm als Verbindung zwischen Irland und Schottland gebaut haben soll. Nach der Besichtigung geht es wieder per Bus zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Festes Schuhwerk empfohlen. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

65 €

7. Tag: Galway / Irland ®t), an: 11:00, ab: 19:00, Stadtrundgang mit Pub-Besuch, Galway und Landschaftsfahrt, Athenry Castle

Stadtrundgang mit Pub-Besuch
ca. 3 Std.
Galway ist bekannt für seine Kneipen, Festivals und vielen Unterhaltungsmöglichkeiten. Malerisch am Ufer des Flusses Corrib gelegen, wird die lebendige Universitätsstadt gerne von Künstlern, Schauspielern, Schriftstellern und Musikern besucht. Mit Ihrem Reiseleiter begeben Sie sich auf einen ausführlichen Rundgang, auf dem Sie den Eyre Square mit seinem sehenswerten Brunnen, Teile der alten Stadtmauer sowie das Wohnhaus von Nora Barnacle, der späteren Ehefrau von James Joyce, sehen (heute Museum). Besuch der Stiftskirche von St. Nicholas aus dem 14.Jh., ein ruhiger Ort im Zentrum der pulsierenden Stadt. Sie spazieren zum Fischerdorf Claddagh und sehen den "Spanischen Bogen", der ursprünglich Teil der alten Stadtmauer war und jetzt ein Museum beherbergt. Am Ende Ihres Rundgangs werden Sie in einem Pub ein Glas des berühmten Guinness genießen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

35 €

Galway und Landschaftsfahrt
ca. 3,5 Std.
Während der Rundfahrt durch Galway sehen Sie einige der Sehenswürdigkeiten dieser "Stadt der Sippen", die zeitweise von 14 Familien regiert wurde. Sie passieren die Kathedrale, die erst 1965 eingeweiht und auf dem Gelände des alten Stadtgefängnisses erbaut wurde. Die grüne achteckige Kuppel der Kirche erhebt sich über der Skyline der Stadt und steht neben der Salmon Weir Brücke. Sie fahren an der Universität von Galway vorbei in die landschaftlich beeindruckende Umgebung, durch reizende kleine Orte der Connemara Region und über den belebten Küstenort Salthill zum Handwerkerdorf Spiddal. Kurze Pause für einen Fotostopp. Auf dem Rückweg haben Sie Gelegenheit, schöne Ausblicke auf die Küste von Galway zu genießen. Zum Abschluss fahren Sie am historischen Fischerdorf Claddagh vorbei und sehen den berühmten "Spanischen Bogen", ursprünglich Teil der alten Stadtmauer, heute ein Museum.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Athenry Castle
ca. 3 Std.
Dieser Ausflug führt Sie in die Stadt Athenry, die zu den besterhaltenen mittelalterlichen Städten in Irland zählt. Ihre Gründung geht zurück auf Meiler de Bermingham, der die Burg im 13.Jh. errichten ließ. Sie erhalten während einer Führung und audio-visuellen Show interessante Informationen zur Geschichte dieser historischen Stätte (Aufenthalt etwa 1 Std.). Gelegenheit zu einem Spaziergang durch den Altstadtkern und Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

45 €

8. Tag: Kreuzen im Cork Harbour


Cobh / Cork / Irland, an: 12:00, ab: 19:00, Kinsale und Charles Fort, Cork Rundgang mit Pub-Besuch, Jameson Whiskeybrennerei und Midleton, Panoramafahrt Cork, Cork und Blarney Castle

Kinsale und Charles Fort
ca. 4 Std.
Erkunden Sie eine der schönsten und geschichtsträchtigsten Gegenden Irlands während dieses Ausfluges nach Kinsale und zur Festung Charles Fort. Sie passieren die schöne Landschaft der grünen Insel sowie hübsche Küstenorte. Zunächst besichtigen Sie die sternförmige Festung aus dem 17. Jh., benannt nach König Charles II. Sowohl strategische als auch ästhetische Aspekte spielten beim Bau eine große Rolle. Genießen Sie die Aussicht auf den Hafen von Kinsale und die grüne Landschaft. Nach der etwa einstündigen Besichtigung fahren Sie weiter in den hübschen Ort Kinsale. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses wichtigen Marinestützpunktes. Etwas Freizeit, um die Hafengegend zu erkunden oder durch die einladenden Gässchen zu schlendern. Hier wird offensichtlich, warum so viele Künstler sich gerne vom Charme dieses Städtchens inspirieren lassen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Festes Schuhwerk und warme Kleidung für die Festung empfohlen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

45 €

Cork Rundgang mit Pub-Besuch
ca. 3,5 Std.
Der Bustransfer von Cobh nach Cork dauert etwa 45 Minuten. Ihr etwa 1,5-stündiger Rundgang führt Sie in das ehemalige Viertel der Hugenotten, die zu Beginn des 18. Jh. auf der Flucht vor religiöser Verfolgung nach Cork kamen. Sie gelangen zur Grand Parade, der wichtigsten Verkehrsader im Zentrum Corks, und passieren den "English Market", eine Markthalle, die Elisabeth II. während ihres Irlandaufenthalts besuchte. Nach Ihrem geführten Rundgang kehren Sie in einen irischen Pub ein und genießen ein wohlverdientes Pint. Genießen Sie die traditionelle Atmosphäre. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

45 €

Jameson Whiskeybrennerei und Midleton
ca. 3,5 Std.
Ziel dieses Ausflugs ist die preisgekrönte Whiskeybrennerei Jameson Heritage Centre, untergebracht in einem liebevoll restaurierten Gebäude aus dem 18. Jh. Nach einer kurzen audiovisuellen Präsentation folgt ein geführter Rundgang durch die Brennerei. Das alte Wasserrad ist noch immer funktionstüchtig und die glänzenden Kupferkessel gelten noch heute als die größten der Welt. Ihr Rundgang endet mit einem Besuch der Jameson Bar inklusive einer Whiskeyverkostung. Im Anschluss haben Sie etwas Freizeit, um sich im Souvenirgeschäft umzusehen. Kurze Pause in dem kleinen Ort Midleton mit hübschen Markthäusern und dem Glockenturm aus dem Jahr 1798, bevor Sie zum Schiff zurück fahren.
Bitte beachten: Führung in der Brennerei in kleinen Gruppen in englischer Sprache. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

49 €

Panoramafahrt Cork
ca. 3,5 Std.
Der Ausflug beginnt mit einer Rundfahrt durch Cork, Europäische Kulturhauptstadt 2005. Der alte Name Corcaigh, was soviel wie Marschland bedeutet, geht auf die Lage der Stadt zwischen den beiden Flussläufen des Lee zurück, welche die Stadt auf beiden Seiten säumen. Sie passieren die Kathedrale St. Anne, das University College Cork in charakteristischer Oxford-Architektur, die Markthalle "English Market", die Elisabeth II. während ihres letzten Irlandaufenthalts besuchte, sowie die im gotischen Stil im 19.Jh. erbaute St. Finbarr's Kathedrale, an deren Stelle um 650 der heilige Finbarr, Bischof von Cork, ein Kloster gegründet haben soll. Anschließend erreichen Sie das Blarney Castle mit dem berühmten Blarney Stone, dem "Stein der Sprachgewandheit". Die Legende besagt, dass der zu "freier Rede" befähigt wird, der diesen Stein küsst. Dieser befindet sich jedoch in einem Bergfried in 29 m Höhe, und so müssen erst 127 Stufen erklommen werden. Nach etwa 30-minütiger Freizeit fahren Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Cork und Blarney Castle
ca. 4,5 Std.
Der Ausflug startet mit einer kurzen Panoramafahrt durch Cork, europäische Kulturhauptstadt 2005. Das Zentrum der Stadt liegt auf einer Insel in der Flussmündung des River Lee. Da der Fluss sich um die Stadt schlängelt, bedeutet ihr älterer Stadtname "Corcaigh" auch soviel wie "Marschland". Sie passieren die Kathedrale St. Anne, das University College Cork in charakteristischer Oxford-Architektur sowie die im gotischen Stil im 19.Jh. erbaute St. Finbarr's Kathedrale, an deren Stelle um 650 der heilige Finbarr, Bischof von Cork, ein Kloster gegründet haben soll. Sie erreichen das Blarney Castle mit dem berühmten Blarney Stone, dem "Stein der Sprachgewandheit". Die Legende besagt, dass der zu "freier Rede" befähigt wird, der diesen Stein küsst. Dieser befindet sich jedoch in einem Bergfried in 29 m Höhe, und so müssen erst 127 Stufen erklommen werden. Vor der Rückfahrt zum Schiff wird noch der größte Irische Shop besucht: die Blarney Woollen Mills.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

49 €

9. Tag: Falmouth / Cornwall / Großbritannien ®t), an: 09:00, ab: 18:00, Land's End, Malerisches St. Ives, Cornwall-Panoramafahrt und Minack Theater, Die "Vergessenen Gärten" von Heligan, St. Michael's Mount und Marazion

Land's End
ca. 4 Std.
Von Falmouth fahren Sie über eine landschaftlich reizvolle Strecke nach Marazion, um die Gezeiteninsel St. Michael's Mount zu fotografieren. Weiterfahrt über den malerischen Fischereihafen Penzance nach Land's End, dem westlichsten Punkt des englischen Festlandes. Es erwartet Sie ein Themenpark mit Hotel, Geschäften, Restaurants und Bars. Bei guter Sicht kann man von den hohen Klippen bis zu den Scilly-Inseln sehen. Nach etwa einer Stunde Aufenthalt Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Januar 2018)

49 €

Malerisches St. Ives
ca. 4 Std.
Etwa eine Stunde Bustransfer zum beliebten Ferienort St. Ives, der als Künstlerkolonie weltbekannt ist und dessen beiden großen Strände Porthminster Beach und Porthmeor Beach aufgrund ihrer Lage und Beschaffenheit bereits mehrfach ausgezeichnet wurden. Das Leben in St. Ives spielt sich am malerischen Hafen ab, wo Fischerboote neben der Landungsbrücke ihren Fang an Land bringen. Ausgehend vom Hafen führen enge, verwinkelte und mit Blumen verzierte steile Gassen zu Geschäften aller Art. Die Stadt wird häufig als "Juwel der Seebäder Englands" bezeichnet. Nach der etwa 2-stündigen Freizeit kehren Sie zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2018)

49 €

Cornwall-Panoramafahrt und Minack Theater
ca. 4,5 Std.
Sie fahren zunächst nach Marazion, eine Küstenstadt der Grafschaft Cornwall (Fotostopp). Bei Ebbe ist Marazion mit der Gezeiteninsel St. Michael's Mount über einen steinigen Damm verbunden. Auf St. Michael's befinden sich eine Kapelle aus dem 15. Jh., tropische Gärten und einige Häuser, die man von Marazion aus sehen kann. Anschließend Fahrt zum Minack Theater, einem Freilichttheater, das in einen Felsenhang mit Blick auf den Atlantik gebaut wurde, nur wenige Kilometer von Land's End entfernt. Etwas Freizeit, um die Aussicht zu genießen. Nach etwa einer Stunde Aufenthalt kehren Sie zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2018)

59 €

Die "Vergessenen Gärten" von Heligan
ca. 4 Std.
Cornwall ist für seine besonders schönen Gärten weltweit bekannt, und während dieses Ausfluges lernen Sie eine der faszinierendsten Anlagen kennen: "The Lost Gardens of Heligan". Das ursprünglich 400 ha große Anwesen bestand aus mehreren Höfen, Mauerwerk sowie Wäldern und war mit eigener Getreidemühle, Sägemühle, Brauerei, mit Obst- und Gemüsegärten autark und "Selbstversorger". Nach dem Ersten Weltkrieg wurde es still um das Anwesen, es zerfiel und verschwand über die Jahre hinweg unter satter Vegetation. 1990 wurde das Areal wiederentdeckt – und seit 1998 nach fast zehnjähriger Umgestaltung wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Lassen Sie sich von dieser Oase mit ummauerten Gärten, gepflegten Rasenflächen und einem großen Bestand an urwüchsigen Rhododendren in kräftigen Farben ganz im viktorianischen Stil verzaubern. Aber Sie finden hier auch ein Stück Regenwald: Klimatisch günstige Bedingungen lassen in einem Tal des Areals dicht blühende Vegetation gedeihen und hier finden Sie Palmen, Bambus und Bananen - Sie haben den Eindruck, sich auf einem anderen Kontinent zu befinden. In einem Besucherzentrum haben Sie zudem die Möglichkeit, die hier beheimatete Tierwelt kennenzulernen. Während Ihres 2-stündigen Aufenthaltes können Sie die "Vergessenen Gärten" geruhsam und im eigenen Tempo individuell erkunden.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2017)

85 €

St. Michael's Mount und Marazion
ca. 5,5 Std. mit Lunchbox
Sie fahren gut eine Stunde durch die hügelige Landschaft von Cornwall, passieren die Kleinstadt Helston und erreichen Marazion. Direkt vor der Küste, 366 m entfernt, liegt die Insel von St. Michael's Mount, die vom Schloss nebst Kirche und subtropischen Gärten dominiert wird. Sie setzen mit einem Fischerboot zur Insel über, obwohl auch ein schmaler Damm hinüberführt, der bei Ebbe begehbar ist. Bereits im 5.Jh. wurde auf dem Berg eine kleine Kirche erbaut, da hier der Legende nach Erzengel Michael erschienen sein soll. Seitdem galt der Berg als Anziehungspunkt für Pilger und Mönche. Im 11. Jh. übergaben die normannischen Eroberer das Kloster den Benediktinermönchen von Mont St. Michel (Frankreich), die die Abtei gemäß dem französischen Vorbild umgestalteten. Während der Besichtigung lernen Sie die wechselvolle Geschichte kennen, können die eindrucksvollen Dekorationen und schönen Buntgläser bewundern sowie die farbenfrohen subtropischen Gärten, die sich an die steilen Felsen schmiegen und von den Festungsmauern betrachtet werden können. Sie kehren zum reizvollen Fischerdorf Marazion zurück und haben hier etwas Zeit zur freien Verfügung für individuelle Erkundungen. Anschließend Rückfahrt nach Falmouth zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2016)

89 €

10. Tag: Portsmouth / England / Großbritannien, an: 08:00, ab: 23:00, Chichester, Bucklers Hard, London Panoramafahrt, Stonehenge und Salisbury, London Panorama-Tour mit Tower of London

Chichester
ca. 4 Std.
Fahrt in südöstlicher Richtung entlang der Küste nach Chichester, der Hauptstadt der Grafschaft West-Sussex. Die Stadt ist römischen Ursprungs und eine der ältesten Siedlungen Großbritanniens. Chichester besitzt eine schöne romanische Kathedrale mit sehenswertem Chagall-Fenster und vielen weiteren Kunstwerken (Erklärungen erfolgen bei Außenbesichtigung). 1080 wurde die Originalkirche eingeweiht, später niedergebrannt und im 13. Jh. wieder aufgebaut. Nach der Innenbesichtigung genießen Sie etwa 2,5 Std. Zeit zur freien Verfügung mit Gelegenheit für einen Spaziergang durch die Fußgängerzone oder entlang der alten Stadtmauer. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich das im Jahr 1501 aufgestellte Kreuz am Marktplatz anzuschauen. Über die Autobahn gelangen Sie zurück nach Portsmouth.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

49 €

Bucklers Hard
ca. 4 Std.
Nach Verlassen der Schnellstraße fahren Sie durch den einzigartigen New-Forest-Nationalpark, einen bedeutenden Naturpark im Süden Englands mit malerischen Landschaften, weidenden Ponys und historischen Dörfern mit hübschen Häuschen. Nach gut 1 Std. Fahrtzeit erreichen Sie Bucklers Hard, am Beaulieu-Fluss gelegen. Der Ort hatte große Bedeutung für den Schiffsbau und war "Geburtsort" zahlreicher Kriegsschiffe für die Royal Navy. Das kleine Dorf blieb von Veränderungen weitestgehend unberührt, und während Ihres etwa 1,5-stündigen Aufenthalts haben Sie Zeit zur freien Verfügung für individuelle Erkundungen. So bietet sich ein Besuch der kleinen Dorfkirche mit Platz für etwa 50 Personen oder des nahegelegenen Schiffsmuseums an. Oder Sie genießen einen Kaffee im schönen Hotel The Master Builders, das direkt am Fluss gelegen ist und reizvolle Ausblicke bietet. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

55 €

London Panoramafahrt
ca. 9,5 Std. mit Lunchbox
Sie fahren mit dem Bus etwa 2 Std. nach London. Dort angekommen führt Ihre Panoramafahrt vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie sehen u.a. Houses of Parliament, Westminster Abbey, Trafalgar Square, Big Ben, The Mall, Millennium Eye sowie Buckingham Palace. Je nach Verkehrslage haben Sie gut 2 Stunden Freizeit für eigene Erkundungen und Einkäufe. Danach Rückfahrt nach Portsmouth zum Schiff.
Bitte beachten: Fotostopps während Ihrer Panoramafahrt sind verkehrsabhängig und erfahrungsgemäß selten möglich. Die Busfahrer sind jedoch bemüht, die Sehenswürdigkeiten langsam zu passieren. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

79 €

Stonehenge und Salisbury
ca. 7,5 Std. mit Lunchbox
Eine gute Stunde Busfahrt nach Stonehenge. Es ist das bedeutendste Monument prähistorischer Besiedlung in Großbritannien und stammt vermutlich aus der Zeit um 3000 v. Chr. Sie gelangen zum Besucherzentrum, das im Dezember 2013 eröffnet wurde. Es informiert umfassend über die Geschichte und Forschung zu Stonehenge und befindet sich etwa 2 km von den Steinkreisen entfernt (Shuttleservice, Wartezeiten möglich). Nach ca. 2 Std. Aufenthalt fahren Sie weiter nach Salisbury, einer Stadt mit mittelalterlichem Kern. Etwa 2 Std. Freizeit für eigene Erkundungen und Einkäufe. Eine gute Gelegenheit, die alles überragende Kathedrale individuell zu besichtigen (Eintrittsgebühr nicht inklusive). Anschließend Rückfahrt nach Portsmouth zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

85 €

London Panorama-Tour mit Tower of London
ca. 9 Std. mit Lunchbox
Gut 2-stündige Busfahrt nach London. Während der ausgiebigen Panoramafahrt sehen Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser pulsierenden Weltstadt: Big Ben, Westminster Abbey, den Trafalgar Square, Houses of Parliament sowie St. Paul's Cathedral. Lunchbox-Verzehr unterwegs. Anschließend besuchen Sie den Tower of London, weltweit eines der bekanntesten und besterhaltenen historischen Gebäude. Der Grundstein wurde vor über 900 Jahren gelegt und der Tower war Burg, Festung, Gefängnis sowie Palast und blickt auf eine wechselvolle Geschichte. Der Tower gehört der britischen Krone und beherbergt heute zahlreiche Ausstellungs- und Museumsräume, u.a. mit einem Teil der britischen Kronjuwelen. 1988 wurde der Tower zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Aufenthalt ca. 2 Std. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

119 €

11. Tag: Erholung auf See


12. Tag: Port of Tyne / Newcastle / Großbritannien t), an: 08:00, ab: 23:00, Panoramatour und Engel des Nordens, Durham und Kathedrale, Alnwick Castle

Panoramatour und Engel des Nordens
ca. 4 Std.
Während Ihrer Rundfahrt gewinnen Sie einen Eindruck von Newcastle, das zu den interessantesten Städten Großbritanniens gezählt wird und eindrucksvoll Historie und Moderne verbindet. Sie sehen u.a. die bekannte Grey Street mit ihren zahlreichen denkmalgeschützten Gebäuden georgianischer bzw. viktorianischer Architektur. Genießen Sie etwas Freizeit für einen individuellen Bummel. Anschließend Weiterfahrt zur größten und eindrucksvollsten modernen Skulptur in Großbritannien, dem "Engel des Nordens". Diese Stahlskulptur ist 20 m in der Tiefe verankert, hat eine Höhe von 20 m, eine Flügelspannweite von 54 m und wiegt etwa 200 Tonnen. Die von Antony Gormley kreierte Arbeit wurde 1990 konzipiert und 1998 vollendet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2018)

45 €

Durham und Kathedrale
ca. 4 Std.
Die historische Stadt Durham, eingebettet in die Flussläufe des Wear, ist berühmt für ihr Schloss und vor allem für ihre Kathedrale, imposant oberhalb der Stadt gelegen. Beide Gebäude stehen seit 1986 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Freizeit für eine Besichtigung der beeindruckenden Kathedrale aus dem 11.Jh., die zu den schönsten der Welt gehört. Sie erhalten Informationen in deutscher Sprache in schriftlicher Form. Unternehmen Sie anschließend einen Bummel um weitere Sehenswürdigkeiten zu erkunden, z.B. das neben der Kathedrale gelegene Schloss, die 1851 gegründete Markthalle im viktorianischen Stil sowie die mittelalterliche Crook Hall aus dem 13. Jh., in einem idyllischen Garten gelegen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2018)

55 €

Alnwick Castle
ca. 4,5 Std.
Beeindruckende Fahrt durch Newcastle und die herrliche Landschaft von Northumberland bis nach Alnwick. Hier liegt die Schlossanlage Alnwick Castle, nach Windsor Castle der zweitgrößte Adelssitz Englands, seit 1309 der Stammsitz der Familie Percy. Ursprünglich wurde die Anlage zum Schutz an der Nordgrenze Englands zu Schottland errichtet. Bekannt wurde die Schlossanlage vor allem als Filmkulisse einiger Harry-Potter-Filme bzw. der jüngsten Robin-Hood-Verfilmung. Während Ihres Aufenthaltes sehen Sie einige der Prunkräume, Mitte des 19. Jahrhunderts aufwändig renoviert, mit zahlreichen Gemälden bekannter Künstler (Tizian, van Dyck u.a.) sowie schön geschnitzten Holztäfelungen. Nach der Besichtigung genießen Sie etwas Freizeit um die herrliche Gartenanlage zu erkunden. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Beim Besuch des Schlosses muss mit recht großem Andrang gerechnet werden. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2018)

65 €

13. Tag: Newhaven / Edinburgh / Großbritannien ®t), an: 08:00, ab: 23:00, Trossachs Panoramafahrt, Königliches St. Andrews, Edinburgh, Panoramafahrt Edinburgh und Holyrood Palace

Trossachs Panoramafahrt
ca. 5 Std.
Sie fahren in das landschaftlich reizvolle Trossachs. Erleben Sie den Charme Schottischer Seen und lassen Sie die schönen Waldlandschaften mit ihren kleinen charmanten Städtchen und Dörfern auf sich wirken. Unterwegs sehen Sie den berühmten Schauplatz der Schlacht von Bannockburn. Hier erlangte 1314 während der Schottischen Unabhängigkeitskriege der Freiheitskämpfer William Wallace mit seinen Truppen einen entscheidenden Sieg gegen die Engländer. Sein Leben war Vorlage für den Spielfilm "Braveheart". In der Nähe erblicken Sie das imposante Stirling Castle, das mächtig auf einem hohen Felsen aus Vulkangestein thront und bereits von weitem sichtbar ist. Sie verlassen die Schnellstraße und passieren den Nationalpark mit seinen sanften Hügellandschaften, glitzernden Seen und bewaldeten Schluchten. Kurzer Stopp in Kilmahog, um den berühmten Hochland-Stier Hamish zu fotografieren, und Weiterfahrt zum malerischen Loch Katrine. Anschließend etwas Freizeit in Aberfoyle, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2016)

45 €

Königliches St. Andrews
ca. 5 Std.
Etwas über eine Stunde Transfer zum malerischen Küstenort St. Andrews, der als einer der schönsten "seaside towns" Schottlands beschrieben wird. Ihr Reiseleiter wird Sie während einer kurzen Stadtrundfahrt über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten informieren. Anschließend genießen Sie etwa zwei Stunden Freizeit, um den Ort individuell zu erkunden. Sehenswert sind die Ruinen der alten Kathedrale, deren Ursprung auf das 12. Jh. zurückgeht, sowie die älteste, im Jahr 1413 gegründete Universität Schottlands und der Botanische Garten. Auch lohnt sich ein kurzer Besuch der Universitätskapelle, in der Prinz William 2005 seine Universitäts-Abschlussurkunde in Empfang nahm, sowie das Wohnhaus der einstigen schottischen Königin Mary. Golfsportinteressierte werden sicher am preisgekrönten "British Golf Museum" Freude haben, denn hier dreht sich alles um die 500jährige Geschichte des Golfsports. Alleine in St. Andrews befinden sich sieben Golfplätze. Nach Ihren individuellen Besichtigungen gemeinsamer Transfer zurück zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2016)

45 €

Edinburgh
ca. 4 Std.
Die Rundfahrt durch Edinburgh führt zunächst durch die Princes Street, vorbei am Scott-Denkmal und den Princes Street Gardens zum Edinburgh Castle. Sie besuchen die Burg, seit Jahrhunderten Sitz der schottischen Könige und Königinnen. Im königlichen Palast aus dem 15. Jh. werden die schottischen Kronjuwelen aufbewahrt. Sie sehen die Räume, in denen der spätere König von Schottland, James VI., geboren wurde. Der Palast blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Anschließend Fahrt entlang der berühmten "Royal Mile", die bei der St. Giles Kathedrale beginnt, vorbei an großartigen Bauten aus dem 16. und 17. Jh. bis zum Holyrood Palace, offizielle Residenz der britischen Königin, wenn sie in Schottland weilt (Außenbesichtigung).
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2016)

63 €

Panoramafahrt Edinburgh und Holyrood Palace
ca. 4 Std.
Zunächst ausführliche Orientierungsfahrt durch Edinburgh, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie der Princes Street mit schöner Architektur oder dem Calton Hill mit herrlicher Aussicht auf Edinburgh. Anschließend Besichtigung des Holyrood Palace, der offiziellen Residenz der britischen Königin in Schottland. Sie sehen die königlichen Gemächer, die mit antiken Möbeln prunkvoll eingerichtet und schönen Brüsseler Gobelins geschmückt sind. Zusätzlich haben Sie u.a. Gelegenheit, das Schlafgemach von Maria Stuart, Königin von Schottland, individuell zu besichtigen.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2016)

67 €

14. Tag: Urlaub auf See


15. Tag: Bremerhaven - Ausschiffung ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std., an: 09:00


Im Reisepreis enthalten

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Früh - und Langschläfer - Frühstück, 11 - Uhr - Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts - Imbiss oder Buffet
  • In allen Bars, oder Ihrer Kabine servieren wir zwischen 10 und 24 Uhr Hamburger, Hot Dogs und Pizza
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations - Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik - und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport - und Wellness - Einrichtungen wie Fitness - Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness - und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung des Outdoor Sportparks
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix - Reiseleiter - Team
  • Praktische Phoenix - Tasche
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten)

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Schiff (RIT - Rail Inclusive Tours): 119,- €

Weitere Falmouth / Cornwall / England Schiffsreisen