Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (21)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Myanmar - Zauberhaftes Myanmar: Landprogramm Yangon - Mrauk U - Sittwe, Flussfahrt Bagan - Amarapura - Ava - Mingun - Mandalay, Landprogramm Inle See - Kyaikhto - Yangon mit der MS Paukan 47

  • Yangon
  • Flusskreuzfahrten

Reise Nr. 7862

Erleben Sie während dieser Traumreise die Schönheiten Myanmars zu Land und zu Wasser. Wir haben für Sie ein Programm der Extraklasse zusammengestellt. Mit Gold verzierte Pagoden und Stupas sind die Wahrzeichen des Landes. Natürlich sehen Sie auf Ihrer Reise die schönsten und auch den berühmtesten Stupa, die Shwedagon-Pagode. Aber nicht nur beeindruckende buddhistische Sakralbauten machen den Reiz des Landes aus. Myanmar entzückt mit exotischer Vegetation, lockt mit kulinarischen Genüssen, die den Gaumen verwöhnen, und die Menschen pflegen eine dezente, stets höfliche Gastfreundschaft. Die buddhistisch geprägte Kultur spiegelt sich allerorten wieder. Sie entdecken bedeutende Sehenswürdigkeiten wie den Wallfahrtsort Goldener Fels, die größte intakte Glocke der Welt in Mingun und die alte Königsstadt Bagan mit ihren bedeutenden Ziegelsteinbauten.

Myanmar - Zauberhaftes Myanmar: Landprogramm Yangon - Mrauk U - Sittwe, Flussfahrt Bagan - Amarapura - Ava - Mingun - Mandalay, Landprogramm Inle See - Kyaikhto - Yangon mit der MS Paukan 47Myanmar - Zauberhaftes Myanmar: Landprogramm Yangon - Mrauk U - Sittwe, Flussfahrt Bagan - Amarapura - Ava - Mingun - Mandalay, Landprogramm Inle See - Kyaikhto - Yangon mit der MS Paukan 47Myanmar - Zauberhaftes Myanmar: Landprogramm Yangon - Mrauk U - Sittwe, Flussfahrt Bagan - Amarapura - Ava - Mingun - Mandalay, Landprogramm Inle See - Kyaikhto - Yangon mit der MS Paukan 47Myanmar - Zauberhaftes Myanmar: Landprogramm Yangon - Mrauk U - Sittwe, Flussfahrt Bagan - Amarapura - Ava - Mingun - Mandalay, Landprogramm Inle See - Kyaikhto - Yangon mit der MS Paukan 47

Reiseroute

Reiseverlauf:

Flug Deutschland - Yangon / Myanmar


1. Tag: Ankunft in Yangon, Empfang durch die Reiseleitung


Bago / Myanmar, Htauk Kyant Soldatenfriedhof (Taukkyan War Cemetry), Shwemawdaw Paya, Shwethalyaung Buddha

Htauk Kyant Soldatenfriedhof (Taukkyan War Cemetry), Shwemawdaw Paya, Shwethalyaung Buddha
Dieser Ausflug befindet sich in Vorbereitung. Programmbeschreibung folgt ca. im August 2017.



Kyaikhto / Myanmar, Goldener Fels

Goldener Fels
Dieser Ausflug befindet sich in Vorbereitung. Programmbeschreibung folgt ca. im August 2017.



2. Tag: Mawlawmyine / Myanmar, Besichtigungen in Mawlawmyine und Seindon Mibaya Kloster

Besichtigungen in Mawlawmyine und Seindon Mibaya Kloster
Dieser Ausflug befindet sich in Vorbereitung. Programmbeschreibung folgt ca. im August 2017.



3. Tag: Bago / Myanmar, Hintha Gon Paya, Besuch der Kyaik Pun Paya

Hintha Gon Paya, Besuch der Kyaik Pun Paya
Dieser Ausflug befindet sich in Vorbereitung. Programmbeschreibung folgt ca. im August 2017.



Yangon / Myanmar


4. Tag: Flug nach Bagan


Bagan / Myanmar - Einschiffung auf MS Paukan 47, Beginn der Flussfahrt


5. Tag: Bagan / Myanmar, Bagan intensiv

Bagan intensiv
Der ganze Tag steht für die Besichtigung einer Auswahl der über 2.000 Pagoden und Tempeln zur Verfügung.
Bitte beachten Sie: religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



6. Tag: Shwe Pyi Thar / Myanmar, Dorfspaziergang


Yandabo / Myanmar, Besuch Töpferdorf

Besuch Töpferdorf
Sie erkunden das malerische Dorf Yandabo, dessen Einwohner sich auf das Töpferhandwerk spezialisiert haben. 1826 wurde hier das Friedensabkommen des Ersten Anglo-Birmanischen Krieges unterzeichnet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



7. Tag: Monywa / Myanmar, Höhlenbesuche mit Buddha- und Pagodenbesichtigungen

Höhlenbesuche mit Buddha- und Pagodenbesichtigungen
Sie fahren mit dem Bus etwa 2,5 Std. nach Monywa und besuchen die einzigartigen Höhlen von Hpa Win Daung und Shweba Daung, in denen Hunderte von Buddha-Statuen in Nischen mit wunderbaren Wandmalereien zu sehen sind. Weiterhin besichtigen Sie die Sambuddhai Kat Kyaw Pagode mit über 500.000 Buddha-Darstellungen.
Bitte beachten: Wege sind teilweise sehr steil und uneben. Religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



8. Tag: Amarapura / Myanmar, Klosterbesuch, Blattgoldherstellung, U-Bein-Brücke

Klosterbesuch, Blattgoldherstellung, U-Bein-Brücke
Sie fahren zur alten Hauptstadt Amarapura und besichtigen bis zum Sonnenuntergang ein Kloster, besuchen Hersteller von Blattgold sowie die beeindruckende U Bein Brücke, die bereits 1849 erbaut wurde und mit 1200 m die längste Teakholzbrücke der Welt ist. Sie führt über den Taung Ta Mang See.
Bitte beachten Sie: religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



Ava / Myanmar, Kutschfahrt, Besuch Bagaya Kloster

Kutschfahrt, Besuch Bagaya Kloster
Im Pferdewagen erkunden Sie Ava, die alte Hauptstadt des burmesischen Königreichs. Anschließend besuchen Sie das fast 200 Jahre alte königliche Teakholzkloster Bagaya Kyaung.
Bitte beachten Sie: religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



Mandalay / Myanmar, Stadtrundfahrt mit Mahamuni, Kuthodaw-Pagode

Stadtrundfahrt mit Mahamuni, Kuthodaw-Pagode
In der ehemaligen Königsstadt Mandalay besichtigen Sie die Mahamuni Pagode, das Shwe-in-bin Teakholzkloster, den ehemaligen Königspalast und die Kuthodaw Pagode. Die Kuthodaw Pagode besteht aus 729 Stupas, deren innenliegende Marmortafeln zusammengefasst das "größte Buch der Welt" ergeben.
Bitte beachten Sie: religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



9. Tag: Flusstag


Sagaing / Myanmar, Sagaing Hügel

Sagaing Hügel
Sie besichtigen die Stadt, auf deren Hügel über 1.000 Pagoden, Klöster und Meditationszentren liegen. Sagaing ist eines der budhistischen Zentren Myanmars.
Bitte beachten Sie: religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



Mingun / Myanmar, Unvollendete Pagode, Mingun Glocke

Unvollendete Pagode, Mingun Glocke
In dem idyllischen Ort Mingun, am Ufer des Irawadi, befindet sich die 87 t schwere, größte intakte Glocke der Welt sowie eine unvollendete monumentale Pagode.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



10. Tag: Katha / Myanmar, Altstadt und Marktbesuch, Elefantenfarm

Altstadt und Marktbesuch, Elefantenfarm
Sie erreichen die reizvolle Kolonialstadt Katha, die in George Orwells Roman "Tage in Burma" beschrieben wird. (George Orwell lebte in den 1920er Jahren in Mandalay und Katha.) Darüber hinaus sehen Sie den Ort, an dem 1942 hunderte Schiffe der Irrawaddy Flotilla Company versenkt wurden, bevor die Japaner sie beschlagnahmen konnten. Sie erkunden die alten Straßen und den Marktplatz mit einer Fahrradrikscha, und wenn es die Zeit erlaubt, haben Sie noch Gelegenheit, eines der Elefantencamps in den Hartholzwäldern zu besuchen, in dem die Tiere zum Abtransport der gefällten Bäume eingesetzt werden.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



11. Tag: Shwegu Second Defilé / Myanmar


Flussfahrt auf dem Irawadi


12. Tag: Tagaung / Myanmar, Stadtrundgang

Stadtrundgang
Tagaung gilt als älteste Besiedelung Myanmars. Sie sehen den Schrein von Bo Bo Gyi, die archäologische Stätten sowie Befestigungsanlagen.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



Flussfahrt auf dem Irawadi


13. Tag: Kyauk Myaung / Myanmar, Besuch der Gallonen Töpferei

Besuch der Gallonen Töpferei
Heute besichtigen Sie die Töpferstadt Kyauk Myaung, in der Tongefäße hergestellt werden, die bis zu 200 l fassen können.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



Flussfahrt auf dem Irawadi


14. Tag: Mandalay / Myanmar - Ausschiffung, Ende der Flussfahrt


Transfer zum Hotel


15. Tag: Mandalay, Flug nach Heho


Heho, Fahrt zum Inle See


Inle Lake / Myanmar, Pindaya Höhlen, Besuch schwimmende Gärten, Besichtigung Phaung Daw Oo Pagode

Pindaya Höhlen, Besuch schwimmende Gärten, Besichtigung Phaung Daw Oo Pagode
Dieser Ausflug befindet sich in Vorbereitung. Programmbeschreibung folgt ca. im August 2017.



16. Tag: Inle Lake / Myanmar, Bootsfahrt und Dorfbesuch

Bootsfahrt und Dorfbesuch
Über den südlichen Teil und durch kleine Seitenarme des Inle Sees unternehmen Sie eine Bootsfahrt nach Indein. Von hier wandern Sie zum Gebiet Alaung Sitthou, wo sich von Pflanzen überwucherte Pagodenruinen aus dem 16. Jahrhundert befinden. Genießen Sie die besondere Atmosphäre dieses Ortes. Abschließend besuchen Sie das Dorf Mine Thauk.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



Fahrt nach Kalaw



17. Tag: Kalaw / Myanmar, Tempelbesichtigungen

Tempelbesichtigungen
Dieser Ausflug befindet sich in Vorbereitung. Programmbeschreibung folgt ca. im August 2017.



Kalaw, Fahrt nach Heho


Heho, Flug nach Yangon


Yangon / Myanmar, Besuch der Sule Pagode und der Shwedagon Pagode

Besuch der Sule Pagode und der Shwedagon Pagode
Dieser Ausflug befindet sich in Vorbereitung. Programmbeschreibung folgt ca. im August 2017.



18. Tag: Yangon, Flug nach Sittwe


Sittwe / Myanmar, Sittwe mit Mahakuthala Buddha Museum, Pagoden und Klosterbesuch, abends Fischerhafen

Sittwe mit Mahakuthala Buddha Museum, Pagoden und Klosterbesuch, abends Fischerhafen
Sie sehen die Glanzstücke dieser am Meer gelegenen Stadt: das Mahakuthala Buddha Museum, ein ehemaliges britisches Kolonialhaus, in dem Raritäten vergangener Zeiten und eine Münzsammlung gezeigt werden, sowie die Thet Kya Muni Pagode und den Fischerhafen. Von einem Aussichtspunkt genießen Sie einen besonders schönen Panoramablick über den Golf von Bengalen.
Bitte beachten Sie: religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



19. Tag: Sittwe, Bootsfahrt nach Mrauk-U


Mrauk-U / Myanmar, Mrauk-U intensiv

Mrauk-U intensiv
Sie besuchen den Shittaung Komplex mit seinen über 80.000 Buddha Bildern, die die Terrassen und Stupas schmücken, die Andaw Pagode, ein kleines achtseitiges Monument, von 16 Zedis umgeben, die sich um die südliche, nördliche und westliche Plattform herumreihen. Nach dem Besuch des Lay Myatnar geht es zum Dorf Shakama Thet, in welchem noch einige der älteren Frauen auffallend übergroßen Ohrringe tragen und beim Rauchen der traditionellen Pfeifen beobachtet werden können. Besuch des Koe Thaung Tempels, mit über 90.000 Buddha-Darstellungen der größte Tempel in der Gegend von Mrauk U. Seine Terrassen und Mauern sind so massiv wie die einer Festung. Umgeben wird der Tempel von 108 kleineren Sandsteinpagoden.
Bitte beachten Sie: religiöse Stätten dürfen nur barfuß betreten werden. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



20. Tag: Mrauk-U / Myanmar, Ausflug zu den Chin Dörfern

Ausflug zu den Chin Dörfern
Heute unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Boot zum oberen Laymyo Fluss und besuchen die Chin-Dörfer. Die Frauen dieser Region waren vor allem für ihre Gesichtstätowierungen bekannt, heute wird diese Tradition nur noch von wenigen ältere Frauen beibehalten. (Die Legende besagt, dass es in vergangenen Zeiten von den Müttern gemacht wurde, um die Schönheit der Töchter zu verbergen.) Sie erleben an der Pay Si Pagode am Hari Hill den Sonnenuntergang.

Vorbehaltlich Änderungen Programm (Stand: Oktober 2016)



21. Tag: Mrauk-U, Bootsfahrt nach Sittwe


Sittwe, Flug nach Yangon


Yangon / Myanmar - Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland bzw. zum Nachprogramm Transfer zum Hotel


Im Reisepreis enthalten

  • Hin - und Rückflug ab/bis Frankfurt (20 kg Freigepäck)
  • Innerasiatischer Flug (20 kg Freigepäck)
  • Transfers und Gepäcktransport zwischen Zielflughafen und Ein - /Ausschiffungshafen bzw. Hotel
  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, Hafen - und Schleusengebühren
  • Vollpension plus an Bord (beginnend mit dem Abendessen des ersten Tages, endend mit dem Frühstück am letzten Tag): tagsüber Mineralwasser, Kaffee und Tee
  • Frühstück, Mittag - und Abendessen mit einer Auswahl an europäischer Küche und asiatischen Spezialitäten
  • Hotelübernachtungen mit Halbpension, Besichtigungen/Ausflüge laut Ausschreibung mit deutschsprechender Führung
  • Bordveranstaltungen
  • Benutzung der Bordeinrichtungen
  • Betreuung durch erfahrenen Phoenix - Reiseleiter
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen
  • Flughafensicherheitsgebühren

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Flughafen (Rail & Fly): 76,- €

Weitere Yangon Schiffsreisen