Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (23)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Von der blauen Donau zum Main: Passau - Regensburg - Kelheim - Nürnberg - Würzburg - Aschaffenburg - Frankfurt mit der MS Asara

  • Deutschland Kreuzfahrten
  • Regensburg
  • Flusskreuzfahrten

Reise Nr. 9610

Während dieser siebentägigen Flusskreuzfahrt mit unserem luxuriösen Schiff Asara bieten sich Ihnen schönste Impressionen von Main und Main-Donau-Kanal. Sie starten in der hessischen Metropole Frankfurt oder in der Dreiflüssestadt Passau, je nachdem für welche Route Sie sich entscheiden. An Land erwarten Sie faszinierende Ortschaften und Städte wie das historische Miltenberg, Würzburg mit der UNESCO-geschützten Residenz, das oberfränkische Bamberg mit einer beeindruckenden Altstadt, die Lebkuchenstadt Nürnberg und der Bischofssitz Regensburg. Diese Reise, mit einer hervorragenden Mixtur aus kulturellen Höhepunkten und wunderschönen Natureindrücken, ist rundum ein gelungenes Erlebnis!

Von der blauen Donau zum Main: Passau - Regensburg - Kelheim - Nürnberg - Würzburg - Aschaffenburg - Frankfurt mit der MS AsaraVon der blauen Donau zum Main: Passau - Regensburg - Kelheim - Nürnberg - Würzburg - Aschaffenburg - Frankfurt mit der MS AsaraVon der blauen Donau zum Main: Passau - Regensburg - Kelheim - Nürnberg - Würzburg - Aschaffenburg - Frankfurt mit der MS AsaraVon der blauen Donau zum Main: Passau - Regensburg - Kelheim - Nürnberg - Würzburg - Aschaffenburg - Frankfurt mit der MS Asara

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Passau - Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr, ab: 15:30


2. Tag: Regensburg, an: 09:00, Regensburg zu Fuß

Regensburg zu Fuß
ca. 1,5 Std.
Sie werden am Schiff von Ihrem örtlichen Reiseleiter zum Rundgang abgeholt. Prächtige Fassaden, malerische Winkel, großartige Gebäude wie das Rathaus, technische Wunderwerke wie die Steinerne Brücke und natürlich der Dom sind nur einige der Glanzpunkte dieser Stadt. Anschließend haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie zum Schiff zu­rück spazieren.
Bitte beachten: individuelle Innenbesichtigung des Doms (Führung nicht möglich). Während Feierlichkeiten ist eine Innenbesichtigung des Doms nicht/nur eingeschränkt möglich. Der Dom schließt um 18:00 Uhr.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 02/21)

15 €

3. Tag: Regensburg, ab: 04:00


Kreuzen auf dem Main-Donau-Kanal


Kelheim, an: 09:00, ab: 21:00, Weltenburg & Donaudurchbruch, Befreiungshalle und Kloster Weltenburg, Abensberg mit Hundertwasserturm

Weltenburg & Donaudurchbruch
ca. 3 Std.
Deutschlands bedeutendstes Durchbruchstal ist die Weltenburger Enge, der Donaudurchbruch. Mit dem Bus fahren Sie zur Anlegestelle der Ausflugsschiffe. Eine gemächliche Bootsfahrt durch das Juramassiv ist ein Erlebnis. 100 Meter hohe Steilwände beeindrucken an der nur 70 Meter breiten Donauenge. Die Fahrt führt zum Benediktinerkloster Weltenburg. Die Abtei, das älteste Kloster Bayerns, wurde um 600 n. Chr. von Kolumbaner-Mönchen aus Luxeuil in den Vogesen gegründet. Die eigentliche Sehenswürdigkeit Weltenburgs ist die Barockkirche, ein Werk der Gebrüder Asam (individuelle Besichtigung). Das Kloster ist auch dafür bekannt, dass die hier ansässigen Mönche ausgesprochen gutes Bier brauen. Nach der Besichtigung bleibt etwas Zeit, diese Köstlichkeit einmal zu probieren (nicht inkludiert). Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21)

42 €

Befreiungshalle und Kloster Weltenburg
ca. 4,5 Std.
Mit dem Bus fahren Sie zur oberhalb Kelheims auf dem Michelsberg gelegenen Befreiungshalle. Der Bau des mächtigen Denkmals begann 1842 und dauerte 19 Jahre. Es wurde im Andenken an die siegreichen Schlachten der Befreiungskriege gegen Napoleon errichtet. Sie besichtigen die 45 m hohe Rundhalle und fahren anschließend zum Benediktinerkloster Weltenburg. Die Abtei, das älteste Kloster Bayerns, wurde um 600 n. Chr. von Kolumbaner-Mönchen aus Luxeuil in den Vogesen gegründet. Sie erfahren Wissenswertes über die von den Gebrüdern Assam geschaffene Barockkirche, die eigentliche Sehens­würdig­keit Weltenburgs. Anschließend haben Sie etwas Freizeit zur individuellen Besichtigung der Kirche. Das Kloster ist auch dafür bekannt, dass die hier ansässigen Mönche ausgesprochen gutes Bier brauen. Falls noch Zeit bleibt, können Sie diese Köstlichkeit einmal probieren (nicht inkludiert). Rückfahrt nach Regensburg zur Wiederein­schif­fung.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21)

42 €

Abensberg mit Hundertwasserturm
ca. 3,5 Std.
Mit dem Bus fahren Sie in das knapp 20 km entfernte Abensberg und bestaunen den von Friedensreich Hundertwasser geplanten Turm, der erst nach dem Tod des Künstlers fertiggestellt werden konnte und nun der niederbayerischen Weissbierbrauerei Kuchlbauer gehört. Die Brauerei Kuchlbauer liegt im Ursprungsland des Bieres und besitzt eines der ältesten Braurechte der Welt. Bei einer Brauereibesichtigung mit anschließender Bierprobe werden Sie in die traditionsreiche Braukunst eingeweiht. Seit 2014 kann das vom Wiener Architekten Peter Pelikan erschaffene "Kunsthaus Abensberg" mit seinem spektakulären "schiefen Turm" und einer Kunstausstellung besichtigt werden. Entdecken Sie, wie Bayerische Bierkultur und Kunst zueinander finden. Bei einer Führung hören sie Interessantes und Amüsantes rund um's Bier, das Sie selbstverständlich auch verkosten werden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand 03/21)

45 €

4. Tag: Wasserscheide, - Passage -


Nürnberg, an: 14:00, ab: 21:00, Nürnberg

Nürnberg
ca. 3 Std.
Nürnbergs politische Macht als bedeutendste Reichsstadt im Mittelalter und Ort der Reichskleinodien, aber auch der wirtschaftliche Wohlstand des zentralen Handels­standortes machten die Stadt zu einer der Metropolen des damaligen Europas. Die zweitgrößte Stadt Bayerns hat ihr eigenes Flair, das Sie bei diesem Ausflug kennenlernen. Von der Anlegestelle fahren Sie mit dem Bus hinauf zur Burg und genießen den herrlichen Blick auf die Stadt. Anschließend spazieren Sie bergab in die von einer Stadtmauer umgebene Altstadt. Vorbei am Dürerhaus und der St. Sebald Kirche gelangen Sie zu einem der größten Renaissance-Rathäuser Deutschlands. Von hier ist es über den Markt­platz nicht weit zur Frauen­kirche, an der Ihr Rundgang endet. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21)

35 €

5. Tag: Bamberg, an: 09:00, ab: 12:00, Bamberg

Bamberg
ca. 3 Std.
"Bamberg sei wie Rom auf sieben Hügeln errichtet, wie Venedig durchzogen von Wasseradern und mindestens so schön wie die Altstadt Prags, in der die selben Bau­meister wirkten", sagt der Volksmund – sicher nicht zu Unrecht, wird jeder feststellen, der die Domstadt sieht. Die Stadt an der Regnitz besticht mit ihrem alten Rathaus, dem romanisch-gotischen Kaiserdom mit dem Bamberger Reiter, den pittoresken Fischerhäusern des "Klein-Venedig" und der Neuen Residenz mit barockem Kaisersaal. Während eines Rundgangs durch viele enge Gassen und über Plätze mit Fachwerkhäusern und Barockfassaden erleben Sie den Zauber dieser Stadt. Bevor der Bus Sie zum Schiff zurückbringt, haben Sie ein wenig Zeit zur freien Verfügung und können z.B. den Dom individuell erkunden.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21)

27 €

6. Tag: Würzburg, an: 11:00, ab: 19:00, Würzburg , Rothenburg ob der Tauber

Würzburg
ca. 3 Std.
Ein kurzer Bustransfer bringt Sie in Würzburgs Innenstadt. Die weithin sichtbaren Türme des Doms, der Marien­kapelle und des Neumünsters prägen im Einklang mit der Alten Mainbrücke und der Festung Marienberg das Bild der Stadt. Überall haben weltberühmte Künstler wie Tilman Riemen­schneider, Balthasar Neumann und Gio­vanni Battista Tiepolo mit ihren Werken Zeichen ge­setzt. Glanzpunkt ist die Würzburger Residenz, das "Schloss über allen Schlös­sern". Der geniale Baumeister des Barock, Balthasar Neu­mann, schuf im 18. Jahrhundert dieses herausragende Bauwerk, das sich in die Liste des UNESCO-Welterbes einreiht. Würzburg ist kultureller Mittelpunkt Frankens und Hauptort des fränkischen Weinhandels. Erleben Sie die Stadt bei einem Streifzug durch die Würz­burger Altstadt. Anschließend Rücktransfer zum Schiff.
Bitte beachten: Langer Altstadt­rund­gang, für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit be­schwer­lich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21)

39 €

Rothenburg ob der Tauber
ca. 4 Std.
Sie fahren von Würzburg in das 1.000 Jahre alte Rothen­burg ob der Tauber. Die Schönheiten der Stadt wurden durch Dichter und Maler der Romantik bekannt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die gotische St.-Jakobs-Kirche mit dem Heilig-Blut-Altar von Tilman Riemen­­schneider und das Rathaus. Nach der Stadtbesich­tigung Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21)

39 €

7. Tag: Miltenberg, an: 12:00, ab: 15:00, Miltenberg zu Fuß

Miltenberg zu Fuß
ca. 1,5 Std.
Die malerische Lage an einer Biegung des Mains, Quaderbauten aus rotem Sandstein, viele sehr alte Fachwerkhäuser und die liebevoll restaurierte Burg prägen das unverwechselbare Bild Miltenbergs. Ihr örtlicher Reiseleiter holt Sie am Schiff ab und begleitet Sie während eines Stadtrundgangs zu einem der schönsten Marktplätze am Main, dem sogenannten "Schnatter­loch", dessen Kulisse von aneinandergereihten, stolzen Fachwerkhäusern aus dem 15. und 17. Jahr­hundert gebildet wird. Auf dem Weg durch die Altstadt spazieren Sie an vielen kleinen Gassen vorbei und entdecken interessante Gebäude wie das ehemalige Waaghaus und das alte Rathaus. Auch werden Sie am ältesten Gasthaus Deutschlands, dem "Riesen" vorbeikommen, der zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Miltenberg gehört. Im Anschluss an den Rundgang haben Sie im Stadtzentrum noch etwas Zeit zur freien Verfügung und können durch die zahlreichen kleinen und individuellen Geschäfte schlendern.
Bitte beachten: Kopfsteinpflaster in der gesamten Altstadt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 02/21)

15 €

Fahrt auf dem Main


Aschaffenburg, an: 21:00, Abendspaziergänge


8. Tag: Aschaffenburg, ab: 01:00


Frankfurt am Main - Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr, an: 09:00


Im Reisepreis enthalten

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, Hafentaxen und Schleusengebühren
  • Vollpension an Bord (beginnend mit dem Abendessen des ersten Tages, endend mit dem Frühstück am letzten Tag): Frühstücksbuffet, mehrgängiges Mittag - und Abendessen, Nachmittagskaffee/Tee, Mitternachtssnack. Gehobene europäische Küche.
  • Willkommenscocktail/Begrüßungsdrink
  • Kapitäns - Empfang und Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Bordveranstaltungen, regionale Künstlerauftritte an Bord, Musikprogramme, Vorträge, Bingo, Folklore, Videofilme sowie Diskussionsrunden (abhängig von der Reiseroute)
  • Gesellschaftsspiele
  • Benutzung der Bordeinrichtungen wie Whirlpool, Sauna, Sonnenliegen, Bibliothek, Karten und Brettspiele u.v.m.
  • Bademäntel zur Benutzung an Bord
  • Praktischer Phoenix - Rucksack(auf Flussfahrten ab/bis Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Bonn, Passau und Lyon)
  • Kleine Tageszeitung
  • SAT - TV, Radio in jeder Kabine (Empfang abhängig vom Fahrgebiet)
  • Betreuung durch erfahrene und deutschsprechende Phoenix - Kreuzfahrtleitung
  • Speziell für Ihre Reise zusammengestellte Reiseführer bzw. Länderinformation
  • Bei Ausflugsteilnahme kostenlose, funkgesteuerte Audioempfänger inklusive Kopfhörer der neusten Generation

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Schiff (RIT - Rail Inclusive Tours): 119,- €

Weitere Regensburg Schiffsreisen