Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (21)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Rheinromantik und Moselzauber: Köln - Andernach - Rüdesheim - Zell - Trier - Koblenz - Linz (Rhein) - Köln mit der MS Switzerland

  • Deutschland Kreuzfahrten
  • Trier
  • Flusskreuzfahrten

Reise Nr. 7797

Leinen los zu einer ganz besonderen Flussreise entlang Deutschlands berühmter Weinflüsse Rhein und Mosel. Diese Reise führt Sie durch das romantische Rheintal auf einer faszinierenden Strecke mit herrlichen Aussichten auf Burgen, Schlösser und den sagenumwobenen Loreley-Felsen. Am Nachmittag lädt Rüdesheim zu einem Landgangsbummel ein. Vorbei am Deutschen Eck nimmt MS Switzerland Kurs auf die Mosel und Sie setzen Ihre Reise auf dem verschlungenen Flusslauf im Moseltal fort. Verträumte Ufer und hübsche Städtchen wie Cochem und Bernkastel-Kues laden zum Verweilen ein. Höhepunkt einer Moselreise ist Trier mit historischen Baudenkmälern, wie z.B. der Porta Nigra. Ein interessanter Ausflug führt Sie in das benachbarte Großherzogtum Luxemburg. Genießen Sie einzigartige Ausblicke und einen Hauch Mittelalter ganz entspannt von Bord der Switzerland, bevor Ihre Reise über Mosel und Rhein in Köln zu Ende geht.

Rheinromantik und Moselzauber: Köln - Andernach - Rüdesheim - Zell - Trier - Koblenz - Linz (Rhein) - Köln mit der MS SwitzerlandRheinromantik und Moselzauber: Köln - Andernach - Rüdesheim - Zell - Trier - Koblenz - Linz (Rhein) - Köln mit der MS SwitzerlandRheinromantik und Moselzauber: Köln - Andernach - Rüdesheim - Zell - Trier - Koblenz - Linz (Rhein) - Köln mit der MS SwitzerlandRheinromantik und Moselzauber: Köln - Andernach - Rüdesheim - Zell - Trier - Koblenz - Linz (Rhein) - Köln mit der MS Switzerland

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Köln - Einschiffung ab 14:30 Uhr, ab: 15:30


City, Dom, - Passage -


Bonn, an: 18:30


2. Tag: Bonn, ab: 02:00


Loreley, - Passage -


Rüdesheim, an: 14:30, ab: 22:30, Weinberge und Musikkabinett

Weinberge und Musikkabinett
ca. 1,5 Std.
Rüdesheim ist wohl der bekannteste Weinort im Rheingau. Mit dem "Winzerexpress" fahren Sie durch das kleine Städtchen hinauf in die Weinberge, von denen Sie einen schönen Blick über das gesamte Rheintal haben. Das 38 Meter hohe Niederwalddenkmal mit der Germania ist auch aus der Ferne gut zu sehen. Ihre Panoramafahrt endet an "Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett", das die größte Sammlung an kuriosen selbstspielenden Musik­instrumenten beherbergt. Während der Führung werden Ihnen die schönsten Stücke von der Spieluhr bis zum Konzert-Piano-Orchestrion auf humorvolle Weise präsentiert. Der anschließende Rückweg führt durch die berühmte Drosselgasse. Viele Weinkeller, Straußwirtschaften und Winzerhöfe laden zur Einkehr ein.
Bitte beachten: Fußweg zum Schiff je nach Liegestelle ca. 10-20 Minuten. Alternativ Rückfahrt vom Musikkabinett mit dem Winzerexpress.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand 07/17)

19 €

3. Tag: Alken, an: 07:00, ab: 13:00, Burg Eltz

Burg Eltz
ca. 3-3,5 Std.
Burg Eltz gilt als eine der schönsten Burgen Deutschlands. Sie liegt im Tal der Eltz, die das Maifeld von der Vordereifel trennt. Die 850 Jahre alte Burg befindet sich mittlerweile in der 33. Generation im Besitz der Familie von Eltz und ist eine der Anlagen in der Eifel, die niemals erobert oder gar zerstört wurden und die Kriege des 17. und 18. Jahr­hun­derts sowie die gesellschaftlichen Umbrüche der Franzö­sischen Revolution unversehrt überstehen konnten. Die Schatz­kam­mer in den Kellergewölben beherbergt über 500 Meister­werke der Kunst aus dem 12.-19. Jahrhundert, da­runter auch Kuriositäten wie den "Dukatenscheißer" oder das "Ungeheuer".
Bitte beachten: Zahlreiche Treppenstufen. Zur Burg führt ein steiler Teerweg, alternativ ein naturbelassener Waldweg, beide sind für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Nach Verfügbarkeit fährt ein Pendelbus (nicht inklusive, ca. EUR 2,- pro Person und Strecke).
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

37 €

Fahrt auf der Mosel


Zell, an: 19:30, Abendbummel mit Riwigmännche

Abendbummel mit Riwigmännche
ca. 1 Std.
Das "Riwigmännche", der Sage nach ein Zeller Stadtgeist, holt Sie am Schiff ab und bummelt mit Ihnen direkt zu einem historischen Gewölbekeller mit Weinstube. Unterwegs hören Sie kurzweilige Geschichten von Zeller Bürgern und Ereignisse aus der Zeller Vergangenheit. In der urigen Weinstube angekommen stärken Sie sich bei einem Glas "Zeller Schwarze Katz" (inklusive) und genießen die Atmosphäre, anschließend spazieren Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 02/17)

15 €

4. Tag: Zell, ab: 06:00


Bernkastel-Kues, an: 10:30, ab: 15:00, Stadtrundgang

Stadtrundgang
ca. 1,5 Std.
Bernkastel wird auch als "Herz der Mittelmosel" oder "Internationale Stadt der Rebe und des Weines" bezeichnet und gehört sicherlich zu den Höhepunkten einer Mosel­fahrt. Vorbei an Häusern aus der Gründerzeit, die dem Ort zur Mosel hin einen fast städtischen Charakter geben, gelangen Sie zur gotischen Michaelskirche, deren Kirch- und Wehrturm aus dunklem Schiefer die Stadt überragt. Hinter der Kirche beginnt das mittelalterliche Stadt­bild mit einem der schönsten Marktplätze Deutsch­lands. Schmale Gassen, mittelalterliche Häuser mit eleganten Schweif­giebeln und kleine Weinstuben wirken besonders einladend.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich. Am 04.09.2016 findet das große Weinfest der Mittelmosel statt, daher kann der Stadtrundgang nicht statt finden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

15 €

Piesport, an: 18:00, Moselweinprobe

Moselweinprobe
ca. 1,5 Std.
Piesport ist die Heimat des "Goldtröpfchens", der weltbekannten Weinlage und größte Steillage nördlich der Alpen. Nach einem kurzen Spaziergang von der Liegestelle des Schiffes (ca. 200 m) sind Sie herzlich willkommen im Weingut Peter Veit & Sohn "Alter Winzerhof". Im urigen Gewölbekeller mit Schatz­kammer oder in der gemütlichen Weinstube verkosten Sie vier Weine aus dem eigenen Anbau des Familienbetriebes. Dabei erfahren Sie mehr über den feinen Moselriesling, den Weinanbau, das Leben der Winzer und die steilsten Weinberge der Welt.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

15 €

5. Tag: Piesport, ab: 04:00


Trier, an: 09:00, ab: 22:00, Stadtbesichtigung, Luxemburg

Stadtbesichtigung
3 Std.
Die älteste Stadt Deutschlands wurde von Kaiser Augustus 16 v. Chr. als Augusta Treverorum gegründet. Mehrere Kaiser residierten hier. Im 4. Jh. wurde Trier zum Bischofssitz und im 9. Jh. zum Erzbistum unter Kaiser Karl dem Großen. Während Ihrer Stadtrundfahrt lassen Sie 2.000 Jahre Geschichte Revue passieren. Von der geschichtsträchtigen Vergangenheit zeugen eindrucksvolle Römerbauten wie in keinem anderen Ort nördlich der Alpen. Sie sehen die weltberühmte Porta Nigra, den Dom, die Liebfrauenkirche, die unter Konstantin dem Großen erbaute Aula Palatina und die St.-Paulinus-Kirche, die nach Plänen Balthasar Neumanns errichtet wurde und zu den bedeutendsten Barockbauten gehört. Römische Geschichte erleben Sie an den Kaiserthermen, eine der größten Bäder­anlagen des Römischen Reiches (Außenbesichti­gung).
Bitte beachten: lange Fußwege.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

25 €

Luxemburg
ca. 4 Std.
Von Trier fahren Sie in etwa 45 Minuten in die Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg. Bereits während der Fahrt erfahren Sie Wissenswertes über Land und Leute. In Luxemburg angekommen sehen Sie die großartigen Viadukte aus typischem Sandstein, wie die Pont Adolphe mit einer Spann­weite von 85 Metern über dem Pétrusse-Tal. Sie besuchen u.a. den Place de la Constitution und sehen die Kirche Nôtre-Dame, ein beachtenswerter Bau aus der Spät­renaissance, das "Hôtel de Ville" (Rathaus), das großherzogliche Schloss und den Stadtpark, eine Schöpfung des Pariser Gartenkünstlers Ed André. Nach etwas Zeit für eigene Erkun­dungen Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

36 €

6. Tag: Cochem, an: 11:00, ab: 21:30, Cochem und Reichsburg, Mit dem Mosel-Wein-Express zur Altstadt

Cochem und Reichsburg
ca. 2,5 Std.
Die schöne Lage, Reste der Stadtmauer, erhaltene Stadttore, der Marktplatz mit dem schmucken Rathaus, kleine Gassen und schiefergedeckte Häuser verleihen Cochem sein einzigartiges Flair. Nach dem geführten Rundgang durch die Stadt fahren Sie mit Kleinbussen hinauf zur berühmten Reichsburg. Im Laufe der wechselvollen Geschichte mehrfach zerstört, wurde sie von einem reichen Berliner Fabrikanten im neugotischen Stil wiederaufgebaut und entsprach somit den romantischen Vorstellungen des 19. Jahrhunderts. Nach einer Burgführung fahren Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Rundgang teils über Kopfsteinpflaster. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

25 €

Mit dem Mosel-Wein-Express zur Altstadt
ca. 1,5 Std.
Der Mosel-Wein-Express ist exklusiv für Ihr Schiff reserviert und holt Sie unmittelbar von der Anlegestelle ab. Sie fahren entlang des malerischen Ufers und überqueren die Mosel über die Nordbrücke. Während der Fahrt genießen Sie einen herrlichen Blick auf Cochem und die Reichsburg. Sie erhalten Informationen über die Geschichte der Stadt und deren Wahrzeichen. Über die Moselbrücke gelangen Sie in den historischen Stadtteil. Unterhalb der Brücke hält das Bähnchen an und holt Sie nach ca. 1 Std. Freizeit wieder ab. Kurze Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Informationen erfolgen über das Audiosystem des Bähnchens. Inklusive ein Glas Wein.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

10 €

7. Tag: Koblenz, an: 08:00, ab: 18:00, Eifeltour mit Maria Laach, Stadtrundgang und Ehrenbreitstein, Fahrt mit dem Altstadtexpress

Eifeltour mit Maria Laach
ca. 3,5 Std.
Nach einer Panoramafahrt durch das wildromantische Brohltal erreichen Sie den Laacher See. Er ist der größte und älteste aktive Kratersee in der Eifel. Daneben liegt die Abtei Maria Laach. Im Informationszentrum erleben Sie eine interessante Film­vorführung über die Abtei. Das Kloster wurde 1093 von Pfalzgraf Heinrich II. von Laach gegründet und wird heute von den Beuroner Benediktinern geführt. Neben der beeindruckenden Abteikirche befindet sich auf dem Gelände, eingebettet zwischen Klostermauer und Basilika, die Kloster­gärtnerei. Nach individueller Erkundung des Klosterge­län­des, auf dem sich auch eine Bücherei, Kunstschmiede und Möbelausstellung befinden, bleibt etwas Zeit für den Besuch des Souve­nir- & Bio-Ladens mit Produkten aus klostereigener Herstellung.
Bitte beachten: individueller Rundgang in der Abtei.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 07/17)

29 €

Stadtrundgang und Ehrenbreitstein
ca. 2,5 Std.
Von der Anlegestelle aus erkunden Sie zunächst die Alt­stadt von Koblenz mit ihren liebevoll restaurierten Fach­werkhäusern und verwinkelten Gassen. Anschließend schweben Sie mit der für die Bundesgartenschau 2011 eigens gebauten Kabinenbahn in vier Minuten über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein. Der Ehrenbreitstein ist seit gut 3000 Jahren befestigt und besiedelt. Die heutige Festung entstand 1817-1828 unter Verwendung alter Steine und Fundamente. Genießen Sie den gigantischen Ausblick auf die Stadt, den Zusammenfluss von Rhein und Mosel und auf das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck, bevor Sie die Talfahrt antreten und zum Schiff zurückspazieren.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Kabinenbahnfahrt abhängig von Betriebszeiten, alternativ Bustransfer.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand 07/17)

25 €

Fahrt mit dem Altstadtexpress
ca. 45 Min.
Der Altstadtexpress ist exklusiv für Ihr Schiff reserviert. Während einer ca. 30-35-minütigen Rundfahrt erfahren Sie Wissenswertes über historische Plätze und bewundern malerische Bürgerhäuser der Altstadt. Sie sehen auch die Festung Ehrenbereitstein auf der anderen Rheinseite über der Stadt thronen, bevor Sie zur Anlegestelle zurückkehren.
Bitte beachten: Informationen erfolgen über das Audiosystem des Bähnchens.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand 07/17)

10 €

Linz (Rhein), an: 20:30


8. Tag: Linz (Rhein), ab: 05:00


Köln - Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr, an: 09:00


Im Reisepreis enthalten

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, Hafentaxen und Schleusengebühren
  • All inclusive: Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, mehrgängigen Mittag - und Abendessen, nachmittags Tee/Kaffee und Kuchen, Mitternachtssnack. Gute europäische Küche und vegetarisches Essen. Hausweine, Bier vom Fass, alkoholfreies Bier, Softdrinks wie Cola, Limonade, Säfte, Mineralwasser, Kaffee, Tee (von 08:00 - 24:00 Uhr)
  • Willkommenscocktail, Begrüßungsdrink
  • Kapitäns - Empfang und Captain´s Dinner
  • Bordveranstaltungen wie Folklore/musikalische Darbietung
  • Benutzung der Bordeinrichtungen wie Bücherei, Sauna usw.
  • kleine Tageszeitung
  • praktischer Phoenix - Rucksack
  • SAT - TV in jeder Kabine (Empfang abhängig vom Fahrgebiet)
  • Betreuung durch erfahrene Phoenix - Reiseleitung
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Schiff (RIT - Rail Inclusive Tours): 119,- €

Weitere Trier Schiffsreisen