Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (21)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Südafrika, Sansibar & Seychellen: Kapstadt - Port Elizabeth - East London - Durban - Richards Bay - Insel Mosambik - Sansibar - Mombasa - Praslin - La Digue - Victoria mit der MS Albatros

  • England
  • London / England / Großbritannien
  • Hochsee Schiffsreisen

Reise Nr. 9100

In Kapstadt startet diese abwechslungsreiche 16-tägige Kreuzfahrt mit MS Albatros rund um Südafrika bis zu den Seychellen. Genießen Sie die Traumstadt am Tafelberg und die beeindruckende Natur rund um das Kap der Guten Hoffnung. Über Port Elizabeth, Durban und Richard´s Bay setzt unser beliebter Ozeanliner die Reise zur Mosambik-Insel fort. Glasklares Wasser und weiße Sandstrände finden Sie hier wie auch auf der zu Tansania gehörenden Insel Sansibar und den Seychellen zum Abschluss dieser wundervollen Kreuzfahrt an der Westküste Afrikas. Die paradiesischen Eilande werden Ihnen die Heimreise sehr schwer machen.

Südafrika, Sansibar & Seychellen: Kapstadt - Port Elizabeth - East London - Durban - Richards Bay - Insel Mosambik - Sansibar - Mombasa - Praslin - La Digue - Victoria mit der MS AlbatrosSüdafrika, Sansibar & Seychellen: Kapstadt - Port Elizabeth - East London - Durban - Richards Bay - Insel Mosambik - Sansibar - Mombasa - Praslin - La Digue - Victoria mit der MS AlbatrosSüdafrika, Sansibar & Seychellen: Kapstadt - Port Elizabeth - East London - Durban - Richards Bay - Insel Mosambik - Sansibar - Mombasa - Praslin - La Digue - Victoria mit der MS AlbatrosSüdafrika, Sansibar & Seychellen: Kapstadt - Port Elizabeth - East London - Durban - Richards Bay - Insel Mosambik - Sansibar - Mombasa - Praslin - La Digue - Victoria mit der MS Albatros

Reiseroute

Reiseverlauf:

Vorprogramm bzw. Flug von Deutschland nach


1. Tag: Kapstadt / Südafrika


2. Tag: Kapstadt / Südafrika, ab: 17:00, Weinregion Stellenbosch, Seal Island und Groot Constantia, Botanischer Garten Kirstenbosch, Kapstadt und Tafelberg, Kap der Guten Hoffnung, Garden Route, Game Lodge und Knysna (2 Übern.)

Weinregion Stellenbosch
ca. 4 Std.
Die Fahrt führt durch die idyllische Weinregion Südafrikas, "Cape Winelands". Jede Region hat ihren eigenen charakteristischen Wein. Zu den bekanntesten Regionen zählen Stellenbosch, Franschhoek, Wellington und Paarl. In der Stadt Stellenbosch unternehmen Sie einen Spaziergang, lernen das urige Geschäft "Oom Samie se Winkel" kennen und genießen eine Tasse Tee oder Kaffee mit Gebäck. Weiterfahrt zum Weingut Blaauwklippen unterhalb des Stellenbosch-Berges für eine kleine Weinprobe. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Dezember 2017)

29 €

Seal Island und Groot Constantia
ca. 4,5 Std.
Fahrt vom Hafen durch das schöne Wohngebiet Camps Bay zum Hafen von Hout Bay. Von hier starten die Boote zur Seal Island, auch als Duiker Island bekannt, die von zahlreichen Seehunden bevölkert ist. Anschließend Busfahrt zum Landsitz Groot Constantia, auf dem im 18. und 19. Jh. Weine erzeugt wurden, an deren vollmundigem Geschmack sich u.a. Napoleon und Bismarck erfreuten. Das ehemalige Gutshaus ist heute ein staatliches Versuchsweingut und Museum. Sie sehen eine Sammlung antiker Möbel und Haushaltsgegenstände sowie edles Glas und Porzellan. Anschließend Rückfahrt zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

29 €

Botanischer Garten Kirstenbosch
ca. 3 Std.
Durch die südlichen Vororte Kapstadts gelangen Sie zum Osthang des Tafelberges mit dem Nationalen Botanischen Garten von Kirstenbosch. Die 36 ha große Anlage gilt als einer der schönsten Botanischen Gärten der Welt mit ca. 7.000 Pflanzenarten. Es werden nur heimische Pflanzen gezeigt, um die Artenvielfalt der Kapregion zu erhalten. Genießen Sie einen etwa einstündigen geführten Rundgang, der auch die neueste Attraktion beinhaltet: die bis zu 11 m hohe Boomslang-Brücke, die auf 130 m Länge und auf Baumwipfelhöhe herrliche Aussichten auf den Garten und die Umgebung bietet. Nach dem Rundgang wird Ihnen Tee oder Kaffee gereicht, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

39 €

Kapstadt und Tafelberg
ca. 4 Std.
Fahrt vom Hafen in das Stadtzentrum. Hier sehen Sie die bekannte Heerengracht, die Einkaufsstraßen Adderly Street und Wale Street. Anschließend Fahrt zur Talstation des Tafelberges (363 m) und Seilbahnfahrt zur Bergstation (1.067 m). Aus der Höhe bieten sich bei klarem Wetter herrliche Blicke auf die Stadt und die Kap-Halbinsel. Danach besuchen Sie das Kastell der Guten Hoffnung, eines der ältesten Gebäude des Landes. Anschließend spazieren Sie durch die Grünanlagen Company Gardens, vorbei am Parlamentsgebäude und der Nationalgalerie. Während Ihrer Rückfahrt zum Schiff passieren Sie die Groote Kerk, die 1699 erbaute, niederländisch reformierte Kirche.
Bitte beachten: Die Fahrt mit der Seilbahn ist wetterabhängig, Wartezeiten sind möglich. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

49 €

Kap der Guten Hoffnung
ca. 8 Std. mit Essen
Fahrt vom Hafen durch das Stadtzentrum zum malerischen Ort Hout Bay und weiter über den Chapmans Peak Drive zum Nationalpark "Kap der Guten Hoffnung". Eine Zahnradbahn führt zum Aussichtspunkt (Wartezeiten möglich). Am südlichsten Punkt der Kap-Halbinsel, dem Cape Point, treffen der Indische und Atlantische Ozean aufeinander. Nach dem Mittagessen Besuch der Pinguinkolonie Boulder's Beach in Simonstown. Seit 1985 nisten hier Brillenpinguine zwischen den imposanten Granitfelsen am Strand. Rückfahrt nach Kapstadt über Kirstenbosch, vorbei an der Universität und dem Groote Schuur Hospital.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

85 €

Garden Route, Game Lodge und Knysna (2 Übern.)
2 Übern./Bus/DZ/Verpflegung lt. Programm
1. Tag: Die Garden Route zählt zu den landschaftlichen Höhepunkten Südafrikas und wird jedes Jahr von Hunderttausenden Besuchern bereist. Fahrt in Richtung Paarl, einer bekannten Weinregion Südafrikas. Sie kehren in ein Weingut ein, genießen Ihr Mittagessen und besichtigen die Kellerei mit anschließender Weinprobe. Weiterfahrt nach Oudtshoorn zur interessanten Besichtigung einer Straußenfarm. Gegen Abend Check-in im Hotel, Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung in Oudtshoorn.
2.Tag: Nach dem zeitigen Frühstück im Hotel Weiterfahrt zum Buffelsdrift Private Game Reserve o.ä. Den Vormittag verbringen Sie mit einer etwa zweistündigen Pirschfahrt zur Wildbeobachtung in offenen Safari-Fahrzeugen. Halten Sie Ausschau nach Elefanten, Nashörnern, Büffeln, Giraffen und Nilpferden sowie der vielfältigen Vogelwelt. Danach fahren Sie nach Mossel Bay, nehmen Ihr Mittagessen ein fahren weiter nach Knysna. Nach einer kurzen Erholungspause im Hotel begeben Sie sich gegen Abend auf eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang. Nach dem anschließenden Abendessen in einem Restaurant folgt die Übernachtung im Hotel in Knysna.
3. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang durch den hübschen Ort Knysna. Weiterfahrt entlang der abwechslungsreichen Küste mit malerischen Buchten, Stränden, Lagunen und Flussmündungen nach Plettenberg Bay. Hier besuchen Sie das "Monkeyland", das welterste Schutzgebiet für freilebende Affenarten. Anschließend passieren Sie den Tsitsikamma Nationalpark, der sich über fast 100 km entlang der Küste erstreckt und einer der letzten Urwälder Südafrikas ist. Sie sehen riesige Baumfarne sowie Gelbholzbäume und erfahren interessante Details über die Flora und Fauna. Mittagessen im Park. Weiterfahrt nach Port Elizabeth zur Wiedereinschiffung an Bord Ihres Schiffes.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Weinige Erklärungen während der Safari vom englischsprachigen Wildführer.
Minsdestteilnehmerzahl erforderlich. Teilnehmerzahl begrenzt.
Einzelzimmerzuschlag: € 145,-
- Vorausbuchung -

Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

690 €

Kap der Guten Hoffnung, - Passage -


3. Tag: Urlaub auf See


4. Tag: Port Elizabeth / Südafrika, an: 07:00, ab: 20:00, Port Elizabeth, Addo-Elefanten-Nationalpark, Pumba Game Reservat

Port Elizabeth
ca. 4 Std.
Als britische Siedler 1820 in dem verschlafenen Dörfchen ankamen, ahnten sie noch nicht, welche wirtschaftliche Bedeutung Port Elizabeth einmal bekommen würde. Die Stadt ist heute drittgrößte Hafenstadt und fünftgrößte Stadt Südafrikas. Während der Panoramafahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, u.a. den alten Stadtteil, spazieren durch den Settler's Park und passieren anschließend den St. George's Park. Weiter fahren Sie durch die Bird Street, in der viele renovierte Häuser im Kolonialstil zu sehen sind. Außerdem besuchen Sie den Bayworld Complex und das South End Museum, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

29 €

Addo-Elefanten-Nationalpark
ca. 5 Std.
Vom Hafen ca. eine Stunde Busfahrt zum 1931 gegründeten Addo-Elefantenpark. Der Park wurde einst zum Schutz der letzten 11 lebenden Elefanten der Region gegründet, heute leben über 400 Dickhäuter im Addo-Park, die dichteste Elefantenpopulation weltweit. Während der etwa zweistündigen Busfahrt durch den Park haben Sie sicherlich die Gelegenheit, einige Dickhäuter an Wasserlöchern zu beobachten. Außerdem leben hier Büffel, einige Antilopenarten, Warzenschweine, Spitzmaulnashörner, Steppenzebras, Hyänen, Löwen und Leoparden, die Sie mit etwas Glück auch beobachten können. Nach der Pirschfahrt Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

57 €

Pumba Game Reservat
ca. 5 Std.
Sie fahren im Bus vom Hafen zum Pumba Wildreservat, welches Ihnen einen einzigartigen Einblick in die Safariwelt Afrikas bietet. Das Reservat ist die Heimat von Afrikas "Big Five" sowie seltenen weißen Löwen, Nilpferden, Hyänen und Geparden, sowie 300 verschiedener Vogelarten. Genießen Sie dieses Naturerlebnis während Ihrer etwa 2-stündigen Pirschfahrt in einem offenen geländegängigen Fahrzeug. Kurze Kaffee- und Teepause inklusive. Bustransfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleidern nicht geeignet. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Wenige Erklärungen während der Safari vom englischsprachigen Wildführer.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

109 €

5. Tag: East London / Südafrika, an: 07:00, ab: 13:00, East London, Khaya La Bantu , Inkwenkwezi Naturreservat

East London
ca. 4,5 Std.
East London wurde als Stützpunkt während der Xhosa-Kriege 1836 eingerichtet und liegt an der Mündung der Flüsse Buffalo und Nahoon in den Indischen Ozean. Ihr Wachstum verdankt die Stadt u.a. deutschen Siedlern, die sich um das historische Fort niederließen. Zu ihren Ehren wurde ein Denkmal errichtet, das Sie während der Rundfahrt sehen werden. Weiterhin passieren Sie viele im viktorianischen Stil erbaute Gebäude sowie die anlässlich des 60-jährigen Thronjubiläums von Königin Victoria errichtete City Hall. Sie besuchen das East London Museum, das neben dem berühmten Quastenflosser naturkundliche und geschichtliche Sammlungen beherbergt. Bevor Sie zum Schiff zurückkehren, genießen Sie etwas Freizeit für einen Spaziergang am Nahoon Beach, ein bei Surfern beliebter Strandabschnitt.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

49 €

Khaya La Bantu
ca. 4 Std.
Erleben Sie die Kultur der Xhosa im nahegelegenen Stammesdorf Khaya La Bantu. Die Xhosa-Mama Tofu führt Sie durch das Dorf und lässt Sie am täglichen Leben der Xhosa und deren traditionellen Riten teilhaben. Sie erhalten Einblicke in das Erbe der Xhosa, die stolz auf ihre Kultur sind. Auch die Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und Desmond Tutu gehören dem Stamm der Xhosa an. Nach einem Willkommenstanz der Kinder und Jugendlichen, der in der traditionellen Perlentracht zu rhythmischen Trommelklängen und Gesang zu Ehren der Besucher aufgeführt wird, werden Sie zu einer Getränkeverkostung eingeladen. Anschließend besuchen Sie verschiedene Hütten und können der Herstellung traditionellen Kunsthandwerks zuschauen mit Gelegenheit für Souvenireinkäufe. Danach Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

85 €

Inkwenkwezi Naturreservat
ca. 4 Std.
Etwa 45-minütige Busfahrt zum privaten Inkwenkwezi Naturreservat. Dort angekommen werden Sie mit traditionellen Tänzen, Gesang und einem Erfrischungsgetränk begrüßt. Anschließend steigen Sie in offene Safari-Geländewagen und unternehmen eine etwa zweistündige Pirschfahrt. Mit etwas Glück sehen Sie Löwen, Leoparden, Büffel, Nashörner, Giraffen, Zebras und Antilopen oder auch seltene Vogelarten wie Stanley Trappe, Knysna Loerie (Papageienart) und Eisvogel. Rückfahrt im Bus zum Schiff.
Bitte beachten: Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleiden nicht geeignet. Wenige Erklärungen während der Safari vom englischsprachigen Wildführer.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

129 €

6. Tag: Durban / Südafrika, an: 07:00, ab: 22:00, Durban, Tal der 1000 Hügel, Tala Wildreservat , Tala Wildreservat und Pietermaritzburg

Durban
ca. 3 Std.
Durban ist die zweitgrößte Stadt Südafrikas und mit dem größten Hafen des Kontinents bedeutendes Wirtschaftszentrum. Das subtropische Klima und die ca. 300 Sonnentage im Jahr ziehen ganzjährig Touristen an. Die Bevölkerung ist sehr kosmopolitisch und besteht aus Asiaten, Afrikanern und Europäern. Seinen Namen erhielt Durban vom ehemaligen Gouverneur der Provinz Natal, Sir Henry d'Urban. Sie durchfahren den alten und neuen Stadtteil und bummeln über den Indischen Markt. Unterwegs sehen Sie u.a. die Uhr Vasco da Gama, das Rathaus, das Stadttheater, die Universität von Natal und bummeln kurz durch den Botanischen Garten, bevor Sie wieder am Hafen ankommen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Dezember 2017)

29 €

Tal der 1000 Hügel
ca. 4,5 Std.
Das "Tal der 1000 Hügel" erstreckt sich westlich vom Stadtrand Durbans ins Landesinnere. Sie passieren die Vororte Durbans sowie die malerischen Orte Kloof und Hillcrest und genießen herrliche Ausblicke. In den Tälern der sanften Hügellandschaft sind noch heute traditionelle Zulu-Gemeinden ansässig. Sie besuchen ein Zulu-Dorf, erhalten Einblicke in die Kultur, erleben eine Tanzvorführung und haben Gelegenheit, Souvenirs zu erstehen. Anschließend besuchen Sie den PheZulu-Reptilienpark und können Giftschlangen sowie Krokodile bestaunen. Nach einer Tee-/Kaffeepause Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

35 €

Tala Wildreservat
ca. 5 Std.
Nach einer guten Stunde Busfahrt erreichen Sie das Tala Wildreservat. In offenen Geländewagen unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch das Reservat. Mit ein wenig Safariglück können Sie Nashörner, Nilpferde, Giraffen und Zebras oder verschiedene Antilopenarten, wie z.B. die seltene Rappenantilope, erspähen. Nach einer Kaffee-/Teepause Rückfahrt nach Durban zum Schiff.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit stark begrenzter Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleiden nicht geeignet. Englischsprechende Reiseleitung im Park.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

59 €

Tala Wildreservat und Pietermaritzburg
ca. 9,5 Std. mit Essen
Mit dem Bus fahren Sie durch die Vororte Durbans zum Tala Wildreservat. Nach einer Tee-/Kaffeepause unternehmen Sie in offenen Geländewagen eine Pirschfahrt durch das Reservat, in dem eine Vielzahl wilder Tierarten beheimatet ist. Mit ein wenig Glück können Sie Nashörner, Nilpferde, Giraffen, Zebras oder verschiedene Antilopenarten, wie z.B. die seltene Rappenantilope, erspähen. Nach dem Buffet-Mittagessen Weiterfahrt nach Pietermaritzburg, Hauptstadt der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Die britische Vergangenheit ist überall in der Stadt in Form prächtiger Kolonialbauten sichtbar. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Am Spätnachmittag Rückfahrt nach Durban.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleiden nicht geeignet. Durchführung in Gruppen mit stark begrenzter Teilnehmerzahl. Wenige Erklärungen während der Safari vom englischsprachigen Wildführer.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

89 €

7. Tag: Richard's Bay / Südafrika, an: 07:00, ab: 18:00, Bootsfahrt auf dem St. Lucia See, Shakaland, Isimangaliso Wetlands Park, Hluhluwe-Reservat

Bootsfahrt auf dem St. Lucia See
ca. 5 Std.
Mit dem Bus fahren Sie durch das Zulu-Land zum St. Lucia See, dem größten Wasserschutzgebiet Südafrikas. Während einer etwa 1,5-stündigen Bootsfahrt sehen Sie mit etwas Glück Flusspferde, Flamingos, Pelikane und Fischreiher. Anschließend besuchen Sie das Crocodile Centre, ein Informationszentrum über Flora und Fauna des Naturschutzgebietes. Rückfahrt mit dem Bus durch Farmland und Kiefernwälder zum Schiff.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl. Bei Gruppeneinteilung über die Mittagszeit erhalten Sie eine Lunchbox vom Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Dezember 2017)

55 €

Shakaland
ca. 6 Std. mit Essen
Nach etwa einstündiger Busfahrt durch das Zuckerrohrgebiet Natals erreichen Sie Shakaland, ein ursprünglich als Filmkulisse aufgebautes Museumsdorf der Zulu. In den geflochtenen Rundhütten des Dorfes erhalten Sie Einblicke in die traditionelle Lebensweise des Volkes der Zulu. Sie erfahren Interessantes über die Sitten und Gebräuche, Bedeutung der Kleidung und vieles mehr. Die Kampftechnik der Zulu-Männer kann während einer Tanz-Vorführung bewundert werden. Nach einem traditionellen Essen Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

79 €

Isimangaliso Wetlands Park
ca. 8,5 Std. mit Essen
Fahrt zum Isimangaliso Wetlands Park, einem der ältesten Nationalparks weltweit und 1999 auf die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Das 332.000 ha große Areal hat eine über 700 Jahre alte Fischertradition. Die 25.000 Jahre alten Küstendünen gehören zu den höchsten der Welt. Auch die Tierwelt bietet eine große Vielfalt. So kann man Büffel, Nashörner, Nilpferde, Zebras und Kudus beobachten. Während Ihrer etwa 4,5-stündigen Pirschfahrt nehmen Sie Ihr Mittagessen im "Hippo Steak House" o.ä. ein. Die Pirschfahrt in offenen Geländewagen bringt Ihnen die Natur ein Stückchen näher. Anschließend Rückfahrt zum Hafen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleiden nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2017)

129 €

Hluhluwe-Reservat
ca. 9 Std. mit Essen
Über gut ausgebaute Straßen fahren Sie mit dem Bus durch das fruchtbare Land, vorbei an Zuckerrohr- und Bananenplantagen. Nach etwa zwei Stunden erreichen Sie den Hluhluwe-Park, dessen Landschaftsbild von hügeligem Waldland ebenso wie von Busch- und Baumsavannen geprägt ist. Der Park wurde 1895 gegründet und gilt als einer der ältesten Nationalparks Afrikas. Die "Big Five" - Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe, Leopard - sind hier genauso vertreten wie Zebras, Wasserböcke und Giraffen. Wildbeobachtungen in offenen Fahrzeugen. Barbecue-Mittagessen unterwegs am Ufer des Hluhluwe-Flusses.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit oder Rückenleiden nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Dezember 2017)

129 €

8. Tag: Erholung auf See


9. Tag: Urlaub auf See


10. Tag: Insel Mosambik / Mosambik ®, an: 08:00, ab: 17:00, Spaziergänge


11. Tag: Erholung auf See


12. Tag: Sansibar / Tansania, an: 09:00, ab: 20:00, Stadt- und Inselfahrt

Stadt- und Inselfahrt
ca. 4 Std.
Noch immer ist Sansibar mit einem Hauch von Romantik und Abenteuerlust umgeben. Die Insel selbst ist weltberühmt wegen ihrer Nelkenbäume, obwohl der größere Teil der sich daraus entwickelten Industrie und des damit verbundenen Handels auf der etwas weiter nördlich liegenden Insel Pemba angesiedelt ist. Die Insel ist 85 km lang, ca. 38 km breit und an ihrer höchsten Stelle 117 m ü.d.M. Auf der Rundfahrt sehen Sie den Markt, einen der geschäftigsten Plätze der Stadt, die anglikanische Kirche in der Nähe des früheren Sklavenmarktes sowie das Museum Beit-el-Amani, ein Kuppelbau. Die vordere Tür ist eine Nachbildung, aber die hintere ist aus dem Jahre 1694 und gibt Ihnen einen Hinweis, worauf Sie in Sansibar besonders achten sollten: die wunderbaren, holzgeschnitzten und mit Messing beschlagenen arabischen Türen. Vorbei geht es am Beit-el-Ajaib, dem "Haus der Wunder", ein Palast, den Sultan Bargash 1883 für Festlichkeiten bauen ließ, sowie an dem alten arabischen Fort, und Sie bummeln durch die engen Gassen der Stadt. Anschließend Rundfahrt über die Insel mit üppig-grüner Vegetation und ausgedehnten Kaffee-, Kakao-, Kokos- und Gewürznelkenplantagen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2005)

33 €

13. Tag: Mombasa / Kenia, an: 07:00, ab: 20:00, Tsavo Park Ost, Dorf Ngomongo, Mombasa

Tsavo Park Ost
ca. 8 Std. mit Essen
Nach ca. 100 km Fahrt erreichen Sie das Tor des Tsavo Park Ost. Er umfaßt ein Gebiet von 11.000 qkm und ist damit der größte Wildpark von Kenia. Löwen sieht man hier selten, dafür leben hier aber schätzungsweise 20.000 Elefanten sowie große Büffelherden, Zebras, Giraffen, Warzenschweine, Impalas und andere Gazellen- und Antilopenarten. Die eindrucksvolle Landschaft und das Ausschauhalten nach den Tieren machen die Fahrt ganz sicher zu einem Erlebnis. Das Mittagessen nehmen Sie in einer Safari-Lodge ein. Auch hier können mit etwas Glück Tiere beobachtet werden. Fahrt in Safari-Minibussen mit Erklärungen durch die englischsprechenden Fahrer.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit oder Rückenleiden nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2009)

139 €

Dorf Ngomongo
ca. 3 Std.
Fahrt mit dem Bus zum Ngomongo Dorf. Dort erhalten Sie während des 2-stündigen Aufenthaltes nicht nur einen Eindruck von der landwirtschaftlichen Welt Kenias, sondern auch von den Lebensgewohnheiten der Ureinwohner. Sie bekommen an verschiedenen Stationen unter anderem die unterschiedlichsten Einblicke in das Alltagsleben. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit Gehbehinderung nicht zu empfehlen. Begrenzte Teilnehmerzahl
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2009)

33 €

Mombasa
ca. 3 Std.
Auf der Stadtrundfahrt besuchen Sie u.a. den dekorativen Hindu-Tempel und den bekannten "Arch of Elephant tusks", einen großen Bogen aus eisernen Elefantenstoßzähnen. Desweiteren besichtigen Sie das Fort Jesus mit seinem Museum, das von den Portugiesen im Jahr 1593 als Festung gegen die Araber gebaut wurde. Es folgt ein Bummel durch das arabische Viertel mit seinen wirren und engen Gäßchen. Auf der Hin- oder Rückfahrt Besichtigung der Akamba-Holzschnitzmanufaktur mit Einkaufsmöglichkeiten.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2009)

41 €

14. Tag: Urlaub auf See


15. Tag: Erholung auf See


16. Tag: Praslin / Seychellen ® *), an: 08:00, Die Bucht Anse Lazio, Inselfahrt, Katamaranfahrt zur Insel Aride

Die Bucht Anse Lazio
ca. 3,5 Std.
Reizvolle Landschaftsfahrt zur Bucht von Anse Lazio mit ihrem traumhaften Strand, der zu den fünf schönsten weltweit gezählt wird. Hier haben Sie 2,5 Stunden zur freien Verfügung, um dieses herrliche Fleckchen Erde beim Schwimmen, Schnorcheln und Entspannen zu genießen.
Bitte beachten: Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Badesachen und Sonnenschutz nicht vergessen. Toiletten am Strand sind kostenpflichtig.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2017)

45 €

Inselfahrt
ca. 3,5 Std.
Zunächst kurze Fahrt in einfachen Bussen in den Naturpark Vallée de Mai. Während Ihres gut einstündigen Rundgangs sehen Sie u.a. die besonders geformte Seychellen-Nuss, die Frucht der nur hier wachsenden Coco-de-Mer-Palme und Leibspeise des seltenen Rabenpapageis. Genießen Sie den zauberhaften Tropenwald mit dichter Vegetation und endemischen Palmenarten. Weiterfahrt an die schöne Côte d'Or zum Baden, Entspannen oder für einen Strandspaziergang. Anschließend Rückkehr zum Schiff. Ein Erfrischungsgetränk inklusive.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Badesachen und Sonnenschutz nicht vergessen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2017)

65 €

Katamaranfahrt zur Insel Aride
ca. 7,5 Std. mit Essen
Etwa einstündige Katamaranfahrt zur Seychellen-Insel Aride mit herrlicher Aussicht auf die Küste und die Nachbarinseln Praslins. Aride zählt zu den schönsten tropischen Naturschutzgebieten der Welt und gehört der Royal Society of Nature Conservation an. Die Insel beheimatet unzählige brütende Seevögel und insgesamt mehr Vogelarten als die übrigen Granitinseln des Archipels zusammen, einige Arten davon kommen ausschließlich auf den Seychellen vor. Auch findet man hier seltene und einzigartige Pflanzen. Bei Ankunft erfolgt der Umstieg vom Katamaran in ein lokales Schlauchboot, das Sie zum Strand bringt. Der Ausstieg erfolgt im knietiefen Wasser, kein Anlegesteg. Auf einem Erkundungsgang (ca. 1,5 Std.) unter Führung eines englischsprechenden Naturschützers sehen Sie mit etwas Glück Seeschwalben, Seychellenweber, Weißschwanz-Tropikvögel, Schlankschnabelnoddi und Bindenfregattvögel in ihrer natürlichen Umgebung. Natürlich haben Sie auch Gelegenheit für ein wenig Entspannung oder zum Schwimmen und Schnorcheln am Strand. Anschließend Barbecue-Mittagessen auf dem Katamaran. Am Nachmittag wird die Insel mit Gelegenheit zum Schwimmen oder Schnorcheln weiter umrundet. Anschließend Rückkehr an Bord des Schiffes.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Badesachen und Sonnenschutz nicht vergessen. Schnorchelausrüstung steht auf dem Boot zur Verfügung. Foto-/Filmausrüstung für die Schlauchbootanlandung gegen Spritzwasser schützen. Mückenschutz und festes Schuhwerk für die Wanderung empfohlen. Die Schuhe müssen an Bord des Katamarans ausgezogen werden Wetterbedingt kann die Anlandung auch auf der Insel Curieuse stattfinden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Dezember 2017)

145 €

La Digue / Seychellen ® *), ab: 20:00, La Digue, Katamaranfahrt

La Digue
ca. 3 Std.
La Digue gehört zu den schönsten Inseln der Seychellen. Sie wurde benannt nach dem Schiff "La Digue", das 1768 auf einer Entdeckungsfahrt hier anlandete. Auf der ca. 10 qkm großen Insel wachsen Kokospalmen sowie Vanille- und Safran-Kulturen. Die Fahrt im geländegängigen Truck führt zunächst durch das malerische Dorf La Passe und weiter zum kreolischen Landsitz L'Union Estate. Sehenswert sind das koloniale Plantagenhaus sowie die Kokosnussfabrik. Anschließend Spaziergang zum Strand und Badepause am "Anse Source d'Argent" mit den typischen Felsformationen der Seychellen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleiden nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Badesachen und Sonnenschutz nicht vergessen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2017)

59 €

Katamaranfahrt
ca. 3,5 Std.
Gemütliche Fahrt an Bord eines Katamarans entlang der Küsten von La Digue und Praslin. Schnorchelfreunde kommen während der Badepause vor Coco Island auf ihre Kosten. Alkoholfreie Erfrischungsgetränke werden an Bord gereicht.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Badesachen und Sonnenschutz nicht vergessen. Schwimmwesten/Schnorchelausrüstung stehen zur Verfügung. Die Schuhe müssen an Bord des Katamarans ausgezogen werden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2017)

69 €

Victoria / Mahé / Seychellen, an: 23:00


17. Tag: Victoria / Mahé / Seychellen


Rückflug nach Deutschland bzw. Nachprogramm


Im Reisepreis enthalten

  • Hin - und Rückflug ab/bis Frankfurt (30 kg Freigepäck). Bei eventuellem Charter - Flug ab/bis Düsseldorf (falls Sonderflüge ab/bis Frankfurt von den renommierten Fluggesellschaften nicht zur Verfügung gestellt werden können) ist Rail & Fly ab/bis Flughafen Frankfurt inklusive.
  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Früh - und Langschläfer - Frühstück, 11 - Uhr - Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts - Imbiss oder Buffet
  • Pizzeria
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations - Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik - und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport - und Wellness - Einrichtungen wie Fitness - Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness - und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung des Boule - Platzes und Golfgreen
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix - Reiseleiter - Team
  • Praktische Phoenix - Tasche
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten)
  • Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Flughafen (Rail & Fly): 76,- €

Weitere London / England / Großbritannien Schiffsreisen