Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (23)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Über Silvester auf Dreiländer-Tour: Köln - Straßburg - Basel - Köln mit der MS Aurelia

  • Frankreich Kreuzfahrten
  • Straßburg
  • Flusskreuzfahrten

Reise Nr. 9582

Festtage sind zum Genießen und Entspannen da. Entspannung wird bei uns ganz besonders groß geschrieben. Lassen Sie den Alltag und die vorweihnachtliche Hektik zurück und beschenken sich selbst mit einer Festtagsreise auf MS Aurelia. Ganz gemütlich und ohne Vorbereitungsstress erleben Sie den Jahreswechsel in geselliger Runde an Bord. Lassen Sie sich von unserer Küche kulinarisch verwöhnen und nehmen Sie Kurs auf die schönsten Ziele entlang der winterlichen Flussufer.

Über Silvester auf Dreiländer-Tour: Köln - Straßburg - Basel - Köln mit der MS AureliaÜber Silvester auf Dreiländer-Tour: Köln - Straßburg - Basel - Köln mit der MS AureliaÜber Silvester auf Dreiländer-Tour: Köln - Straßburg - Basel - Köln mit der MS AureliaÜber Silvester auf Dreiländer-Tour: Köln - Straßburg - Basel - Köln mit der MS Aurelia

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Köln - Einschiffung ab ca. 14:00 Uhr, ab: 16:00


Bonn, an: 19:00, Spaziergänge


2. Tag: Bonn, ab: 01:00


Romantischer Rhein mit Loreley, - Passage -


Rüdesheim, an: 14:00, ab: 20:00, Weinberge und Musikkabinett

Weinberge und Musikkabinett
ca. 1,5 Std.
Rüdesheim ist wohl der bekannteste Weinort im Rheingau. Mit dem "Winzerexpress" fahren Sie durch das kleine Städtchen hinauf in die Weinberge, von denen Sie einen schönen Blick über das gesamte Rheintal haben. Das 38 Meter hohe Niederwalddenkmal mit der Germania ist auch aus der Ferne gut zu sehen. Ihre Panoramafahrt endet an "Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett", das die größte Sammlung an kuriosen selbstspielenden Musik­instrumenten beherbergt. Während der Führung werden Ihnen die schönsten Stücke von der Spieluhr bis zum Konzert-Piano-Orchestrion auf humorvolle Weise präsentiert. Der anschließende Rückweg führt durch die berühmte Drosselgasse. Viele Weinkeller, Straußwirtschaften und Winzerhöfe laden zur Einkehr ein.
Bitte beachten: In der dunklen Jahreszeit fährt der Winzerexpress direkt zum Musikkabinett, wenn die Lichtverhältnisse eine Fahrt durch die Weinberge nicht zulassen. Fußweg zum Schiff je nach Liegestelle ca. 10-20 Minuten. Alternativ Rückfahrt vom Musikkabinett mit dem Winzerexpress.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 02/21)

21 €

3. Tag: Speyer, an: 08:00, ab: 14:00, Speyer zu Fuß, Heidelberg und Schloss

Speyer zu Fuß
ca. 2 Std.
Speyer, die ehrwürdige Kaiserstadt am Rhein, blickt auf eine reiche und bewegte Vergangenheit zurück. Geschichts­­trächtige Zeugnisse kirchlicher Architektur, beeindruckende Fassaden unterschiedlichster Bauepochen, verwinkelte Gassen und romantische Plätze prägen heute das Gesicht der Stadt. Während Ihres Rundgangs sehen Sie unter anderem das mittelalterliche Altpörtel, ehemals Eingangstor zur Stadt, passieren das Judenviertel und spazieren zum einzigartigen Kaiserdom (UNESCO-Weltkulturerbe). Er zählt zu den bedeutendsten Zeug­nissen mittelalterlicher Architektur und ist die größte romanische Kirche der Welt (134 Meter lang, 33 Meter hoch). Besondere Beachtung verdient die Krypta (Baujahr ca. 1030), die bis heute unverändert erhalten geblieben und Grablege von acht deutschen Kaisern und Königen, vier Königinnen und einer Reihe von Bischöfen ist. Sie erfahren interessante Details über die Geschichte der Kaiserkirche und des Hauses Salier und haben Freizeit zur individuellen Dombesichtigung (keine Führung im Dom).
Bitte beachten: Während Feierlichkeiten ist eine Innenbe­sichtigung des Doms nicht/nur eingeschränkt möglich. Eintritt in die Krypta nicht inkludiert (ca. € 3,50).
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21)

17 €

Heidelberg und Schloss
ca. 5 Std.
Heidelberg, die ehemalige kurpfälzische Residenz und alte Universi­tätsstadt am Neckar, gilt als eine der schönsten deutschen Städte – sicher auch, weil sie eine der wenigen ist, die im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört wurde. Wahr­zeichen Heidelbergs ist das oberhalb der Stadt am Nord­hang des Königstuhls gelegene romantische Schloss, das zahlreiche Baustile in sich vereint und dessen Ursprünge auf das frühe 13. Jahrhundert zurück­gehen. Nach der Besichtigung der Schlossruine fahren Sie zur malerischen barocken Altstadt am Neckar, die mit 1,6 km eine der längsten Fußgängerzonen Europas hat. Kurzer Altstadtbesuch, anschließend Busrückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich. Ab/bis Speyer. Ihre Führung beginnt in Heidelberg.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 01/21).

39 €

Fahrt durch das Oberrheintal


4. Tag: Straßburg / Frankreich, an: 02:00, ab: 16:00, Straßburg

Straßburg
ca. 4 Std.
Zunächst unternehmen Sie eine Panoramarundfahrt zu den Hauptsehenswürdigkeiten der alten Reichsstadt: Sie sehen z.B. den Orangeriepark und das Europa-Viertel mit Europarat, Europaparlament und dem Palais der Menschenrechte, passieren das Wilhelminische Viertel und den Place de la République, die Universität und gelangen entlang des Ill-Kanals bis zu den Ponts Couverts (gedeckte Brücken). Hier beginnt Ihr Rundgang durch die Altstadt. Sie spazieren durch das ehemaligen Gerberviertel "Petite France" mit reich verzierten Fachwerkhäusern. Über den Place Gutenberg gelangen Sie zum weltbekannten Straßburger Münster, das Sie - nach vorherigen Erklärungen durch den Gästeführer - individuell besichtigen können. Sehenswert auf dem Münsterplatz ist das Maison Kammerzell, ein malerischer Fachwerkbau (heute Restaurant). Nach etwas Freizeit für eigene Erkundungen Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Rundgang größtenteils über Kopfsteinpflaster. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Während Feierlichkeiten ist eine Innenbesichtigung des Münsters nicht/nur eingeschränkt möglich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 03/21)

45 €

Kreuzen auf dem Rhein


5. Tag: Basel / Schweiz, an: 08:00, Basel

Basel
ca. 3 Std.
Dort, wo der Rhein zum Strom wird, exakt im Dreiländer­eck Deutschland-Schweiz-Frankreich, liegt eine Stadt voller Überraschungen. Der Stadtkanton zählt rund 200.000 Einwohner und kann auf eine 2.000 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Basel bietet ein einmaliges Angebot an Kunst und Kultur und besitzt eine der besterhaltenen und schönsten Altstädte Europas. Entdecken Sie die Stadt am Rheinknie während Ihrer Stadtbesichtigung per Bus und zu Fuß. Nach der Rundfahrt unternehmen Sie einen Rund­gang zum berühmten Münster und durch die Gassen der Alt­stadt zum farbenfrohen Rathaus. Verkehrsabhängig haben Sie ggf. noch etwas Freizeit für eigene Erkun­dun­gen, an­schlie­ßend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Rundgang in der Altstadt teils über Kopfsteinpflaster. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 02/21)

51 €

Silversterfeuerwerk in Basel


6. Tag: Basel / Schweiz, ab: 05:00


Breisach, an: 12:00, ab: 17:30, Colmar

Colmar
ca. 4 Std.
Von Breisach fahren Sie durch das reizvolle Oberelsass nach Colmar, die Stadt mit einem der besterhaltenen mittelalterlichen Altstadtviertel Frankreichs. Während des ca. 90-minütigen Rundgangs besuchen Sie u.a. auch das Gerber­viertel "Petite Venise" und flanieren vorbei an wunderschönen historischen Fachwerkhäusern. Alternativ bietet sich die Gelegenheit zu einem Besuch des "Unterlinden-Museums" (Eintritt ca. € 8,- nicht inklusive, dienstags geschlossen) mit Tafelbildern des Isenheimer Altars von Mathias Grünewald.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweg­lichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 03/21)

49 €

7. Tag: Worms, an: 08:30, ab: 12:00, Nibelungen-Express und Wormser Dom

Nibelungen-Express und Wormser Dom
ca. 2,5 Std.
Von der Anlegestelle Ihres Schiffes werden Sie mit dem "Nibelungen-Express" abgeholt und unternehmen zunächst eine einstündige Stadtrundfahrt, während der Sie bei interessanten Ansagen vom Band einen ersten Eindruck von Worms erhalten, das inmitten eines der ältesten Siedlungsgebiete Europas liegt. Auch kulturell gingen von hier wichtige Impulse aus. Karl der Große hatte hier seine Lieblings­pfalz und der faszinierende romanische Dom St. Peter wurde während des 11. und 12. Jahrhunderts erbaut. Nach der Rundfahrt werden Sie von Ihrem örtlichen Gästeführer empfangen und erfahren während der anschließenden Domführung Wissens­wertes über dieses prachtvolle Bauwerk. Abschließend spazieren Sie zum 1868 enthüllten Lutherdenkmal, von hier Rücktransfer zum Schiff.
Bitte beachten: Während Feierlichkeiten ist keine Innenführung im Dom möglich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 12/20)

27 €

Mainz, an: 15:00, Altstadtrundgang mit Mainzer Dom, Mainz

Altstadtrundgang mit Mainzer Dom
ca. 2,5 Std.
Direkt am Schiff werden Sie von Ihrem örtlichen Gästeführer abgeholt und spazieren ins Stadt­zentrum. Sie sehen die idyllische Altstadt mit unzähligen pittoresken Winkeln, hübschem Fachwerk und zahlreichen urigen Kneipen, passieren bedeutende Monu­mente des römischen und des christlichen Mainz und erleben die Atmosphäre der durch die Fastnacht geprägten Universitätsstadt. Die Römer weihten hier den Göttinnen Isis und Mater Magna einen Tempel. Barocke Prachtbauten, Adelspaläste und der imposante Dom St. Martin erzählen Geschichten aus kurfürstlichen Zeiten. Der Dom zählt zu den bedeutendsten romanischen Kirchen Europas und blickt auf eine sehr bewegte tausendjährige Geschichte zurück: Siebenmal abgebrannt, mehrfach beschossen, im Zweiten Weltkrieg bombardiert, aber doch immer wieder aufgebaut! Nach der individuellen Besichtigung spazieren Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Sonntags vormittags sowie während Feierlichkeiten ist eine Innenbesichtigung des Doms nicht/nur eingeschränkt möglich. Alternativ wird die Altstadt ausführlicher besichtigt und Sie erhalten Erklärungen zum Dom von außen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 02/21).

17 €

Mainz
ca. 2,5 Std.
Während einer Panoramafahrt, die unweit der Anlegestelle beginnt, erhalten Sie erste Eindrücke von der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Der Weg führt vorbei am prächtigen Renaissanceschloss der Kurfürst-Bischöfe und über den Boulevard Kaiserstrasse hinauf auf den Kästrich, wo vor über 2000 Jahren die Römer die Stadt gegründet haben. Dort steht die gotische Stiftskirche St. Stephan mit den berühmten Fenstern des jüdischen Künstlers Marc Chagall (kurzer Stopp zur individuellen Innenbesichtigung). Anschließend erkunden Sie zu Fuß die idyllische Altstadt mit ihren pittoresken Winkeln, Fachwerkhäusern und Weinstuben. Barocke Prachtbauten, Adelspaläste und der imposante Dom St. Martin erzählen Geschichten aus kurfürstlichen Zeiten. Der Mainzer Dom zählt zu den bedeutendsten romanischen Kirchen Europas und blickt auf eine sehr bewegte tausendjährige Geschichte zurück. Hier wurden Könige gekrönt und bedeutende Synoden abgehalten. Abhängig von den Öffnungszeiten Möglichkeit der individuellen Innenbesichtigung, ansonsten Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 04/21).

35 €

8. Tag: Mainz, ab: 07:00


Loreley, - Passage -


Koblenz, an: 13:00, Rundgang und Ehrenbreitstein

Rundgang und Ehrenbreitstein
ca. 2,5 Std.
Von der Anlegestelle aus erkunden Sie zunächst die Alt­stadt von Koblenz mit ihren liebevoll restaurierten Fach­werkhäusern und verwinkelten Gassen. Anschließend schweben Sie mit der für die Bundesgartenschau 2011 eigens gebauten Kabinenbahn in vier Minuten über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein. Der Ehrenbreitstein ist seit gut 3000 Jahren befestigt und besiedelt. Die heutige Festung entstand 1817-1828 unter Verwendung alter Steine und Fundamente. Genießen Sie den gigantischen Ausblick auf die Stadt, den Zusammenfluss von Rhein und Mosel und auf das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck, bevor Sie die Talfahrt antreten und zum Schiff zurückspazieren.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Kabinenbahnfahrt abhängig von Betriebszeiten, alternativ Bustransfer.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 03/21)

29 €

9. Tag: Koblenz, ab: 04:30


Köln - Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr, an: 09:00


Im Reisepreis enthalten

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, Hafentaxen und Schleusengebühren
  • All inclusive: Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, mehrgängigen Mittag - und Abendessen, nachmittags Tee/Kaffee und Kuchen sowie Mitternachtssnack. Gehobene europäische Küche. Hausweine, Bier vom Fass, alkoholfreies Bier, Softdrinks wie Cola, Limonade, Säfte, Mineralwasser, Kaffee, Tee (von 08:00 - 24:00 Uhr)
  • Willkommenscocktail / Begrüßungsdrink
  • Kapitäns - Empfang und Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Bordveranstaltungen, regionale Künstlerauftritte an Bord, Musikprogramme, Vorträge, Bingo, Folklore, Videofilme sowie Diskussionsrunden (abhängig von der Reiseroute)
  • Benutzung der Bordeinrichtungen wie Liegestühle, Whirlpool, Bibliothek, Karten - und Brettspiele u.v.m.
  • Praktischer Phoenix - Rucksack
  • kleine Tageszeitung
  • SAT - TV in jeder Kabine (Empfang abhängig vom Fahrgebiet)
  • Betreuung durch erfahrene und deutschsprechende Phoenix - Reiseleitung
  • Speziell für Ihre Reise zusammengestellte Reiseführer bzw. Länderinformation
  • Bei Ausflugsteilnahme kostenlose, funkgesteuerte Audioempfänger inklusive Kopfhörer der neusten Generation

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Schiff (RIT - Rail Inclusive Tours): 119,- €

Weitere Straßburg Schiffsreisen