Flusskreuzfahrten und Hochsee Schiffsreisen
Merkzettel (21)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 90 31 685
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Weiße Nächte in der Ostsee: Bremerhaven - Nord-Ostsee-Kanal - Riga - Küdema Bay - St. Petersburg - Tallinn - Stockholm - Visby - Trelleborg Bremerhaven mit der MS Albatros

  • Ostsee Kreuzfahrten
  • Hochsee Schiffsreisen

Reise Nr. 9063

Diese glanzvolle Kreuzfahrt mit MS Albatros führt Sie zu den Juwelen der Ostsee. Nach dem Start in Bremerhaven und der Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal machen Sie zunächst einen Abstecher beim maritimen Großevent ″Kieler Woche″. Perfekt eingestimmt kreuzen Sie anschließend zu den Rohdiamanten im Baltikum, der lettischen Hauptstadt Riga und Tallinn, der Hauptstadt von Estland. Mit St. Petersburg, Helsinki und Stockholm folgen weitere Ostsee-Perlen. Zum Staunen und Verlieben sind aber auch die neuen Kleinode Trelleborg oder Sønderborg. Die unvergleichliche Reise mit unserer beliebten MS Albatros endet nach 13 ereignisreichen Tagen in Bremerhaven.

Weiße Nächte in der Ostsee: Bremerhaven - Nord-Ostsee-Kanal - Riga - Küdema Bay - St. Petersburg - Tallinn - Stockholm - Visby - Trelleborg  Bremerhaven mit der MS AlbatrosWeiße Nächte in der Ostsee: Bremerhaven - Nord-Ostsee-Kanal - Riga - Küdema Bay - St. Petersburg - Tallinn - Stockholm - Visby - Trelleborg Bremerhaven mit der MS AlbatrosWeiße Nächte in der Ostsee: Bremerhaven - Nord-Ostsee-Kanal - Riga - Küdema Bay - St. Petersburg - Tallinn - Stockholm - Visby - Trelleborg  Bremerhaven mit der MS AlbatrosWeiße Nächte in der Ostsee: Bremerhaven - Nord-Ostsee-Kanal - Riga - Küdema Bay - St. Petersburg - Tallinn - Stockholm - Visby - Trelleborg Bremerhaven mit der MS Albatros

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Bremerhaven - Einschiffung von ca. 16 Uhr bis 18 Uhr, ab: 19:00


2. Tag: Nord-Ostsee-Kanal, an: - Durchfahrt -


Kiel, an: 13:00, ab: 23:00, Maritimes Volksfest »Kieler Woche«


3. Tag: Urlaub auf See


4. Tag: Kreuzen im Unterlauf der Daugova


Riga / Lettland, an: 13:00, ab: 23:00, Riga mit Stadtrundgang, Panoramafahrt Riga, Altstadt Riga und Zentralmarkt, Jurmala und Altstadt Riga

Riga mit Stadtrundgang
ca. 4 Std.
Kurze Busfahrt in die Altstadt Rigas, die heute unter Denkmalschutz steht. Bei einem insgesamt etwa 3-stündigen Spaziergang sehen Sie unter anderem alte Bürger- und Handelshäuser aus der Hansezeit, das neue Rathaus, die Jacobikirche, die Petrikirche, das Schwedentor und den Dom sowie die Börse und das Parlamentsgebäude (Außenbesichtigungen). Rückfahrt per Bus durch die Neustadt zum Hafen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2016)

27 €

Panoramafahrt Riga
ca. 3,5 Std.
Fahren Sie zunächst auf die andere Seite des Flusses Daugava. Kurzer Fotostopp mit Panoramablick auf die Altstadt von Riga. Der nächste Fotostopp erfolgt am Opernhaus Rigas, welches im Stil des Neoklassizismus erbaut wurde. Während der anschließenden Orientierungsfahrt durch die Neustadt sehen Sie das Freiheitsdenkmal, das Nationaltheater, das Kongresszentrum sowie schöne Jugendstilhäuser und gelangen zum Kultur- und Erholungspark Meža, dem ehemaligen Kaiserwald. Weiterfahrt zum Brüderfriedhof, einem Nationaldenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und des Lettischen Unabhängigkeitskrieges. Rückfahrt zur Altstadt und Freizeit am Rathausplatz für eigene Erkundungen. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

29 €

Altstadt Riga und Zentralmarkt
ca. 3,5 Std.
Kurze Busfahrt in die Altstadt Rigas, die heute unter Denkmalschutz steht. Bei einem etwa einstündigen Spaziergang sehen Sie unter anderem alte Bürger- und Handelshäuser aus der Hansezeit, das neue Rathaus, die Jacobikirche, die Petrikirche, das Schwedentor und den Dom sowie die Börse und das Parlamentsgebäude (Außenbesichtigungen). Etwas Freizeit für eigene Erkundungen. Weiterfahrt zum Rigaer Zentralmarkt und Besichtigung der fünf Markthallen. Anschließend Rückfahrt zum Hafen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

29 €

Jurmala und Altstadt Riga
ca. 3,5 Std.
Kurze Fahrt durch Riga und weiter zu dem ca. 20 km entfernten Kurort Jurmala, inmitten vieler Dünen und Kiefern am Rigaischen Meerbusen gelegen. Kurzer Rundgang durch die Fußgängerzone der Stadt und Spaziergang entlang des Badestrandes mit originellen Holzbauten. Während der Rückfahrt passieren Sie die Sommerresidenz der Präsidenten Lettlands sowie liebevoll restaurierte Villen. Rückkehr nach Riga und etwa 45-minütige Besichtigung der Altstadt mit Sehenswürdigkeiten, wie z.B. der Petrikirche oder dem Schwarzhäupterhaus, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Fußweg insgesamt etwa 1,5 Stunden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

35 €

5. Tag: Küdema Bay / Insel Saaremaa (Ösel) / Estland, an: 09:00, ab: 17:00, Kuressaare, Landschaftsfahrt

Kuressaare
ca. 4 Std.
Dieser Ausflug zeigt Ihnen Kuressaare, die Hauptstadt der Insel Saaremaa mit ca. 15.000 Einwohnern. Hier besichtigen Sie zunächst die mittelalterliche Bischofsburg aus dem Jahr 1340. Sie gilt als die besterhaltene Burg im Baltikum. Anschließend geht es auf einem Stadtrundgang vorbei an typischen Holzhäusern aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zum Marktplatz, wo u.a. schöne Handarbeiten und Wacholderartikel feilgeboten werden. Sie passieren die Nikolaikirche, das Rathaus im Barockstil und das Waaghaus. Nach der Stadtbesichtigung fahren Sie zurück zum Hafen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

59 €

Landschaftsfahrt
4,5 Std.
Der Ausflug beginnt mit einer schönen Landschaftsfahrt über die Insel Saaremaa. Im Örtchen Kaarma werden die Peter-und-Paul-Kirche aus dem Jahr 1261 und die Bauernburg besucht. Anschließend Weiterfahrt zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, dem Meteoritenkrater von Kaali, dessen Entstehung ca. 5.000 Jahre zurückliegt. Die kleinste mittelalterliche Kirche der Insel befindet sich in Karja. Der letzte Anlaufpunkt ist der noch erhaltene Mühlenberg von Angla. Anschließend Rückfahrt zum Hafen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

65 €

6. Tag: Helsinki / Finnland, an: 09:00, ab: 19:00, Panoramafahrt Helsinki, Panoramafahrt und Porvoo, Stadtrundgang Helsinki, Helsinki und Bootsfahrt

Panoramafahrt Helsinki
ca. 2,5 Std.
Während der Stadtrundfahrt erleben Sie die "Weiße Stadt des Nordens" mit ihren berühmten Empire-Bauten und dem Senatsplatz. Helsinki ist die letzte Stadt Europas, die während der Empire-Zeit als Ganzes entworfen und als Kunstwerk verwirklicht wurde. Nach einem kurzen Spaziergang zum Marktplatz passieren Sie anschließend die Universität am Hafen. Außerdem sehen Sie das Sibelius-Monument und das neue Opernhaus, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

29 €

Panoramafahrt und Porvoo
ca. 4 Std.
Zunächst kurzer Fotostopp auf dem Senatsplatz in Helsinki. Anschließend schöne Landschaftsfahrt nach Porvoo, zweitälteste Stadt des Landes. Ein Stopp an der alten Brücke zeigt Ihnen ein beliebtes Fotomotiv: die Altstadt Porvoos mit ihren dekorativen Speicherhäusern entlang des Flusses. Bei einem Spaziergang durch die romantische Altstadt mit engen Gassen und niedrigen Holzhäusern können Sie die Handelstätigkeit vergangener Generationen erahnen. Etwas Freizeit für eigene Erkundungen und Rückfahrt über die Autobahn nach Helsinki. Vorbei am Stadion, der neuen Oper und dem Parlamentsgebäude gelangen Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Innenbesichtigung des Doms von Porvoo nur möglich, wenn kein Gottesdienst o.ä. stattfindet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

35 €

Stadtrundgang Helsinki
ca. 3,5 Std.
Helsinkis von Bäumen gesäumte Alleen, seine schönen Parks und einzigartige Architektur bieten sich wunderbar für eine Erkundungstour zu Fuß an. Der Bus bringt Sie von der Pier zum Senatsplatz mit dem Dom von Helsinki und dem alten Senatsgebäude sowie dem Hauptgebäude der Universität im neoklassizistischen Stil. Weiter sehen Sie den Hauptbahnhof, vom Architekten Eliel Saarinen entworfen, das Nationaltheater sowie weitere beeindruckende Bauten wie das Sanomatalo, das Museum Kiasma für zeitgenössische Kunst, die Finlandia-Konzerthalle, das Nationalmuseum und das Parlamentsgebäude. Der Weg führt durch den Hesperia Park, einen der schönsten Parks der Stadt, zur modernen, in einen Granitfels hineingebauten Felsenkirche im Stadtteil Etu-Töölö. Von hier geht es wieder per Bus zurück zur Pier. Kaffeepause unterwegs inklusive.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Festes Schuhwerk empfohlen. Innenbesichtigung der Felsenkirche nur möglich, wenn kein Gottesdienst o.ä. stattfindet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Helsinki und Bootsfahrt
ca. 4 Std.
Lernen Sie Helsinki von See und von Land kennen. Sie fahren zunächst mit dem Bus zur Pier am Embassy Park und steigen in ein Ausflugsboot um. Sie durchfahren das Archipel von Helsinki, welches aus etwa 330 Inseln mit teils malerischen Sand- und Felsstränden besteht, und genießen die Naturschönheiten und Aussichten auf Sehenswürdigkeiten fernab der großstädtischen Hektik. Sie passieren u.a. die im 18. Jh. entstandene Festung Suomenlinna, die sich auf mehrere miteinander verbundene Inseln erstreckt, sowie die im Nordhafen gelegene Eisbrecherflotte und den Zoo auf der Insel Korkeasaari. Sie erreichen den Marktplatz und haben ein wenig Freizeit für eigene Erkundungen. Anschließend Panoramafahrt per Bus, auf der Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen: Sie passieren den Präsidentenpalast und die Uspenski-Kathedrale, machen einen kurzen Fotostopp am Senatsplatz mit dem klassizistischen Dom, auch als Lutherkathedrale bekannt. Weiter sehen Sie die Mannerheims Straße, das Parlament, das Nationalmuseum und die Finlandia Halle, vom Städteplaner Alvar Aalto entworfen, sowie das neue Opernhaus und das Olympiastadion. Sie machen einen Fotostopp am Sibelius Park mit dem berühmten gleichnamigen Denkmal, das aus 600 Stahlrohren besteht und dem finnischen Komponisten Jean Sibelius zu seinem 10jährigen Todestag gewidmet wurde.
Bitte beachten: Fußwege Marktplatz und Senatsplatz teils mit Kopfsteinpflaster. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

65 €

7. Tag: Insel Kronstadt, - Passage -


St. Petersburg / Russland 1), an: 11:00, Panoramarundfahrt St. Petersburg, Kanalfahrt am Abend, Klassisches Ballett, Peterhof und Tragflügelboot, Isaak-Kathedrale und Peter-Paul-Festung

Panoramarundfahrt St. Petersburg
ca. 4 Std.
Während dieser Rundfahrt sehen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der beeindruckenden Stadt. Mit dem Bus fahren Sie zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der Sie das älteste Bauwerk St. Petersburgs sehen: die Peter-Paul-Festung mit der gleichnamigen Kathedrale. Anschließend passieren Sie den Panzerkreuzer Aurora und fahren weiter zur Blutkirche und zur Isaakkathedrale mit der drittgrößten Kuppel der Welt. Nach kurzem Aufenthalt an der blau-weißen Nikolaus-Marine-Kathedrale Rückfahrt zum Schiff. Fotostopps unterwegs.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

29 €

Kanalfahrt am Abend
ca. 2,5 Std.
Bustransfer ins Stadtzentrum zur Anlegestelle. Mit dem Ausflugsboot passieren Sie die schönsten Kanäle und Flüsse, die das Stadtzentrum durchziehen (Fontanka-Fluss, Moika-Fluss, Newa-Fluss). Unterwegs sehen Sie majestätische Baudenkmäler, geschwungene Brücken und granitverkleidete Uferstraßen. Die etwa 1,5-stündige Fahrt über die Wasserwege wird von einem Folklore Duo musikalisch untermalt. Nach Ende der Bootsfahrt Transfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Je nach Anlegestelle des Ausflugsbootes wird ein Fußweg von bis zu 800 m vom Busparkplatz bis zum Bootsanleger zurückgelegt. Der Ausflug ist wetterabhängig.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Klassisches Ballett
ca. 3,5 Std.
St. Petersburg ist das Herz der russischen Kultur und gilt zu Recht als Wiege des russischen Balletts. Viele Theater St. Petersburgs sind in der Welt für ihre Opern- und Tanzensembles bekannt. In verschiedenen Konzerthallen werden regelmäßig klassische Ballettaufführungen wie Schwanensee dargeboten. Bustransfer am Abend zum Theater und zurück. Das genaue Programm stand bei Drucklegung noch nicht fest, es wird Ihnen von der Reiseleitung an Bord bekanntgegeben.
Bitte beachten: Ein Glas Sekt in der ersten Pause inklusive. Einige Stufen im Theater. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

69 €

Peterhof und Tragflügelboot
ca. 4,5 Std.
Etwa 30 km Busfahrt nach Peterhof, auch "Russisches Versailles" genannt, ehemalige Sommerresidenz des Zaren Peter I. Hier spazieren Sie durch den Oberen Park zum Großen Palast, Innenbesichtigung der Gala-Räume. Anschließend Rundgang durch die herrlichen Alleen des weltbekannten Unteren Parks, der im 18. Jh. als Barockgarten angelegt wurde. Ebenso wie Versailles war er von Anfang an als Fontänenpark gedacht und noch heute bilden 150 Springbrunnen eine harmonische Wassersymphonie. Vorbei am Orangerie-Garten mit seinem schlossähnlichen klassizistischen Gebäude aus dem 18. Jh., das vor wenigen Jahren restauriert wurde, fahren Sie etwa 30 Min. von der Anlegestelle am Ufer des Finnischen Meerbusens mit einem Tragflügelboot zum Stadtzentrum St. Petersburgs zurück. Von dort erfolgt der Bustransfer zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Foto- und Videoaufnahmen im Inneren des Peterhofes sind nicht gestattet. Die Fahrt mit dem Tragflügelboot ist wetterabhängig. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

75 €

Isaak-Kathedrale und Peter-Paul-Festung
ca. 3,5 Std.
Zunächst besichtigen Sie eine der schönsten Kathedralen St. Petersburgs. Die Isaak-Kathedrale wurde nach dem Entwurf des französischen Architekten Montferrand Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Die riesige Kuppel gilt als eine der größten der Welt. Die beeindruckende Kirche ist 111 m lang, 97 m breit und 101,5 m hoch und bietet bis zu 14.000 Menschen Platz. Für die Innenausstattung wurden neben 14 Marmorarten auch Halbedelsteine verwendet. Im Anschluss besichtigen Sie das älteste Gebäude St. Petersburgs, die Peter-Paul-Festung. Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, diente die Festung bis 1917 als politisches Gefängnis. Von besonderer Bedeutung ist die Peter-Paul-Kathedrale, die mehr als 200 Jahre als Begräbnisstätte der Romanows diente.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

39 €

8. Tag: St. Petersburg / Russland 1), ab: 18:00, Kronstadt mit Marine-Kathedrale, Puschkin mit Katharinenpalast, Eremitage, Isaakskathedrale, Peterhof (Unterer Park)

Kronstadt mit Marine-Kathedrale
ca. 4 Std.
Kronstadt war bis 1996 für Besucher gesperrt und gilt auch heute noch als geheimnisvoller Ort. Die Stadt und frühere Festung liegt auf der Ostseeinsel Kotlin. Sie fahren durch die Vororte von St. Petersburg sowie über den Petersburger Damm, die einzige Verbindung zur Insel Kotlin im Finnischen Meerbusen, etwa 30 km westlich von St. Petersburg gelegen. Die Geschichte dieser Insel ist untrennbar mit der russischen Marine verbunden. Die von Peter I. 1704 gegründete Festung ist von einem Erdwall umgeben, der als stärkster Wall in Europa gilt. Mehr als 300 Denkmäler zu Architektur, Geschichte, Technik und Kultur gibt es auf der Insel, die fast alle auf die Seefahrt bezogen sind. Die gesamte Alt- und Hafenstadt ist seit 1990 in die UNESCO-Liste für Weltkultur- und -naturerbe aufgenommen. Unterwegs sehen Sie den Menschikow-Palais, den Petrowskij-Park und das Denkmal des Gründers Peter I. Weiterhin das Trockendock und den Kronstädter Pegel, der den Nullpunkt des Meeresspiegels bestimmt. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die Nikolaus-Marine-Kathedrale zu besichtigen, die zu Beginn des 20.Jh. im Stil der Konstantinopeler Hagia Sophia erbaut wurde. Die Kathedrale ist allen Seeleuten gewidmet, die ihr Leben auf dem Meer verloren haben, und gilt als Denkmal für die Tapferkeit russischer Marinesoldaten.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2017)

29 €

Puschkin mit Katharinenpalast
ca. 4 Std.
Etwa 25 km südlich von St. Petersburg liegt das heutige Puschkin. Peter der Große schenkte seiner Frau Katharina das ehemalige Landhaus Zarskoje Selo, das zum großartigen Katharinenpalast im Rokokostil umgestaltet wurde. Im Palast werden die schönsten Säle besichtigt. Auch das berühmte Bernsteinzimmer ist bei der Führung durch den Palast eingeschlossen. Anschließend folgt ein Spaziergang durch den herrlichen Park mit romantischen Pavillons, kleinen Seen und Skulpturen italienischer Meister, bevor es zurück zum Schiff geht.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeit ist zu rechnen, Foto- und Filmaufnahmen sind im Bernsteinzimmer nicht gestattet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

49 €

Eremitage
ca. 3,5 Std.
Bustransfer vom Hafen zur Eremitage. Geführter Rundgang durch die Prunkräume des Winterpalastes. Sie bekommen einen Eindruck von den unzähligen Kunstschätzen dieses weltberühmten Museums, in dem Sie die Abteilungen für italienische, holländische, flämische und französische Kunst besuchen. Anschließend Bustransfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

49 €

Isaakskathedrale, Peterhof (Unterer Park)
ca. 5 Std.
Zunächst besichtigen Sie eine der schönsten Kathedralen St. Petersburgs, die Isaak-Kathedrale. Sie wurde nach dem Entwurf des französischen Architekten Montferrand Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Die riesige Kuppel der Kathedrale gilt als eine der größten der Welt - mit 101,5 m Höhe ein beeindruckendes Bauwerk. Für die Innenausstattung wurden neben 14 Marmorarten auch Halbedelsteine verwendet. Weiterfahrt nach Peterhof, auch das "Russische Versailles" genannt, ehemalige Sommerresidenz des Zaren Peter I. Hier spazieren Sie durch die herrlichen Alleen des weltbekannten Unteren Parks, der im 18. Jh. als Barockgarten angelegt wurde. Ebenso wie Versailles war er von Anfang an als Fontänenpark gedacht und noch heute bilden 150 Springbrunnen eine harmonische Wassersymphonie. Vorbei am Orangerie-Garten mit seinem schlossähnlichen klassizistischen Gebäude aus dem 18. Jh., das vor wenigen Jahren restauriert wurde, fahren Sie etwa 30 Min. mit einem Tragflügelboot von der Anlegestelle am Ufer des Finnischen Meerbusens zum Stadtzentrum von St. Petersburg zurück. Von dort erfolgt der Bustransfer zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Foto- und Videoaufnahmen im Inneren des Peterhofes sind nicht gestattet. Die Fahrt mit dem Tragflügelboot ist wetterabhängig.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

79 €

9. Tag: Tallinn / Estland, an: 09:00, ab: 17:00, Kleine Stadtrundfahrt, Stadtrundgang Tallinn, Oberstadt und Kadriorg Palast, Tallinn und Umgebung, Adel und Landleben in Estland

Kleine Stadtrundfahrt
ca. 2 Std.
Während Ihrer Panoramafahrt passieren Sie den Kanonenturm "Dicke Margarethe" und den Turm "Langer Hermann", welcher das Wahrzeichen des Dombergpalastes ist. In dem großen Freizeitareal Kadriorg sehen Sie den Schwanenteich und die Festwiese mit dem speziell für das beliebte estnische Liederfest erbauten Amphitheater. Am Waldfriedhof vorbei gelangen Sie zum Tallinner Vorort Pirita. Kurzer Fotostopp am Segelkomplex, der 1980 für die Olympischen Spiele gebaut wurde. Bevor Sie durch das hochmoderne Geschäftszentrum Tallinns zurück zum Hafen gelangen, passieren Sie die Ruinen des St.-Brigitta-Klosters aus dem 16. Jh. Fotostopps unterwegs.
Bitte beachten: Dieser Ausflug führt nicht in das historische Zentrum Tallinns.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

25 €

Stadtrundgang Tallinn
ca. 4 Std.
Vom Hafen fahren Sie in die Oberstadt. Hier startet Ihr etwa 2-stündiger Rundgang. Sie bummeln vom Domberg mit der Alexander-Newski-Kathedrale und der Domkirche zur Unterstadt, vorbei an liebevoll restaurierten Bürgerhäusern bis zum Rathausplatz. Sie passieren die bekannteste Kirche Tallinns, die dem Heiligen Nikolaus geweiht ist und heute als Konzertsaal dient, sowie das Alte Rathaus und die Große Gilde. Zwischendurch haben Sie Zeit und Gelegenheit für eigene Erkundungen. Danach Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Besuch der Domkirche nur möglich, wenn kein Gottesdienst o.ä. stattfindet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

29 €

Oberstadt und Kadriorg Palast
ca. 4 Std.
Kurzer Transfer vom Schiff in die Altstadt, wo sich Ihnen ein Bild der imposanten mittelalterlichen Mauern und Türme bietet. Sie spazieren vom "Langen Hermann" bis zum Domberg. Dort sehen Sie die Alexander-Newski-Kathedrale, die als Wahrzeichen die Skyline der Stadt dominiert. Nach der Innenbesichtigung besuchen Sie den gotischen Tallinner Dom. Hier zieren mehr als 100 Wappenepitaphe der deutsch-baltischen Adligen Estlands die Wände. Der Rundgang geht weiter zu einem Aussichtspunkt, wo Sie etwas Freizeit für eigene Erkundungen haben. Anschließend fahren Sie zum Schloss Kadriorg. 1718 ließ Peter der Große das Schloss zu Ehren seiner zweiten Ehefrau Katharina I. erbauen. Die Räumlichkeiten beherbergen u.a. das Estnische Museum für ausländische Kunst. Auch sehen Sie den Schwanenteich mit seinen malerischen Inseln und Grotten im oberen Garten. Nach Ihrer Besichtigung und etwas Freizeit erwartet Sie Ihr Bus für die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. An Sonn- und religiösen Feiertagen ist eine Innenbesichtigung des Doms nicht möglich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

35 €

Tallinn und Umgebung
ca. 4 Std.
Sie fahren zunächst zum sehenswerten Kadriorg-Park, dem herausragenden Erholungsgebiet von Tallinn, der Anfang des 18.Jh. angelegt wurde und sich auf einer Fläche von etwa 70 ha erstreckt. Weiterfahrt zu den Song Festival Grounds mit dem modernen Amphitheater, in dem alle 5 Jahre das bekannte estnische Liederfest (Musikfestival) stattfindet. Nach einem Fotostopp passieren Sie Pirita mit dem anlässlich der Olympischen Spiele 1980 gebauten Yachthafen und den Tallinner Waldfriedhof (Metsakalmistu-Friedhof), auf dem zahlreiche bekannte Estländer begraben liegen. Sie fahren durch das Zentrum zum Stadtteil Nõmme, in dem denkmalgeschützte Häuser stehen und dessen Baumbestand und Grünflächen ihm den Beinamen "Waldstadt" eingebracht haben. Am lebhaften Wochenmarkt mit einheimischen Produkten wird ein Stopp eingelegt. Weiterfahrt zur Stadtmauer von Tallinn, eine der besterhaltenen europäischen Befestigungsanlagen. Am unteren Altstadttor Fotopause mit Gelegenheit für einen Spaziergang zum Rathausplatz. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Während des optionalen Spaziergangs sind etwa 900 m Fußweg und einige Stufen zu gehen. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

33 €

Adel und Landleben in Estland
ca. 3,5 Std.
Sie fahren mit dem Bus durch den westlichen Teil Tallinns zur Esko-Farm, die auf Viehhaltung und Käseproduktion spezialisiert ist. 2003 erhielt die Farm vom Präsidenten Estlands eine Auszeichnung für die gute Qualität ihrer Produkte. Natürlich können Sie verschiedene Spezialitäten probieren. Anschließend Weiterfahrt durch die schöne Landschaft Estlands zu einem Herrenhaus, dessen Innenbesichtigung Reichtum und Luxus vergangener Tage erahnen lässt. Bei einem kleinen Konzert im Paradesaal des Herrenhauses genießen Sie bei einem Glas Sekt die Eindrücke. Rückfahrt zum Schiff nach Tallinn.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)

39 €

10. Tag: Kreuzen in den Schären


Stockholm / Schweden, an: 10:00, ab: 19:00, Stockholm Panoramafahrt, Stockholm mit Stadthaus, Vasa-Museum und Panoramafahrt, Gripsholm und Mariefred

Stockholm Panoramafahrt
ca. 2 Std.
Stockholm ist die Hauptstadt Schwedens und größte Stadt Skandinaviens. Etwa 30% der Stadtfläche besteht aus Wasserwegen. Sie erstreckt sich über 14 Inseln, die durch 53 Brücken verbunden sind. Darüber hinaus verfügt die Stadt über große Waldgebiete. Während Ihrer Panoramafahrt passieren Sie verschiedene Stadtteile Stockholms, z.B. Södermalm, Västermalm, die Altstadt und Östermalm. Sie sehen u.a. das Rathaus und den Palast der königlichen Familie und haben eine ausgezeichnete Sicht auf das moderne Stadtzentrum sowie die Altstadt, deren Geschichte bis ins 13. Jh. zurückgeht. Über die Insel Djurgården, einem Ausflugs- und Erholungsgebiet, kehren Sie zurück zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

25 €

Stockholm mit Stadthaus
ca. 3 Std.
Fahrt vom Hafen zum Zentrum und Besuch des Stadthauses. In der "Blauen Halle" wird alljährlich für die Nobelpreisträger das traditionelle Nobel-Festmahl abgehalten. Besichtigung des Goldenen Raumes mit Mosaiken. Anschließend Fahrt zur Altstadt und Spaziergang zum Schloss und zur Storkyrkan, der Domkirche aus dem 13. Jh. (Außenbesichtigung). Weiterhin sehen Sie Stortorget, den Hauptplatz der Altstadt.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Vasa-Museum und Panoramafahrt
ca. 3 Std.
Fahrt auf die Insel Djurgården zum Vasamuseum. Die Galeone Vasa sank 1628 auf ihrer Jungfernfahrt und wurde 1961 gehoben und konserviert. Rundgang durch das Vasawerft-Museum, das eigens für die Instandsetzung dieses Schiffes erbaut wurde. Nach der Besichtigung fahren Sie ins Stadtzentrum Stockholms und passieren während einer Panoramafahrt die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Gripsholm und Mariefred
ca. 5 Std.
Etwa eine Stunde Fahrt in südwestlicher Richtung von Stockholm entfernt liegt malerisch am See Mälaren der historische Ort Mariefred mit dem beeindruckenden Schloss Gripsholm. Während einer Innenbesichtigung sehen Sie das neoklassizistische Theater auf dem 18. Jh., früher auch zu Gerichtszwecken genutzt, sowie die Staatliche Schwedische Porträtsammlung. Nach der Besichtigung Gelegenheit, die engen kopfsteingepflasterten Gassen Mariefreds mit alten Holzhäusern zu erkunden. Die Rückfahrt zum Schiff erfolgt durch landschaftlich schönes Gebiet und vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten Stockholms.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2016)

49 €

11. Tag: Visby / Gotland / Schweden, an: 08:00, ab: 14:00, Visby Rundgang, Visby und die Zeit der Hanse, Gotland Westküstentour, Visby Panoramafahrt, Fahrradtour Visby und Umgebung

Visby Rundgang
ca. 2,5 Std.
Kurzer Spaziergang zum Park Almedalen, zu Hansezeiten Hafen von Visby, der im Mittelalter von den hanseatischen Koggen angefahren wurde. Danach passieren Sie das älteste Gebäude Visbys, den "Pulverturm", sowie den Botanischen Garten und die westliche Ringmauer. Den Turm des Snäckgärdsporten kann man über eine Treppe erklimmen, um die Aussicht auf Visby und die See zu genießen. Ein Besuch wert ist weiterhin der Dom St. Marien aus dem späten 11. Jh. Durch den mittelalterlichen Stadtteil Visbys kehren Sie zurück zum Almedalen und zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

29 €

Visby und die Zeit der Hanse
ca. 3 Std.
Gotland ist geprägt von der Zugehörigkeit zur Hanse im Mittelalter mit Visby als Mittelpunkt. Ihr erster Stopp erfolgt am Park Almedalen, wo sich zu Zeiten der Hanse das alte Hafengelände befand, das von den hanseatischen Koggen genutzt wurde. Während eines Rundgangs sehen Sie Almedalen, den alten Hansehafen, die Befestigungsanlagen, den "Pulverturm" sowie den botanischen Garten. Anschließend fahren Sie per Bus Richtung Galgberget, dem nördlich von Visby gelegenen Naturschutzgebiet. Vom hohen Kalksteinfelsen genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf Visby und Umgebung. Das historische Zentrum Visbys wird im Anschluss zu Fuß erkundet. Sie sehen u.a. das Dalmanstor und den Dom Sankt Marien, der von der Hanse teils als Kirche, teils als Lagerplatz genutzt wurde. Nach dem etwa 1-stündigen Rundgang Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

33 €

Gotland Westküstentour
ca. 4 Std.
Mit dem Bus fahren Sie in südliche Richtung. Der erste Stopp erfolgt an einer der vielen landestypischen mittelalterlichen Kirchen. Kurze Besichtigung und Weiterfahrt nach Gnisvärd. Hier sehen Sie ein Schiffsgrab aus der Bronzezeit. Anschließend fahren Sie zurück nach Visby und unternehmen einen Rundgang durch die Stadt. Durch das Dalmanstor gelangen Sie in die Stadt und passieren einige der ältesten Gebäude Visbys. In Klinten angekommen haben Sie einen hervorragenden Ausblick auf Visby und Umgebung. Ein Besuch wert ist weiterhin der Dom St. Marien aus dem späten 11. Jh. Durch den mittelalterlichen Stadtteil Visbys kehren Sie zurück zum Almedalen und zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Visby Panoramafahrt
ca. 3 Std.
Per Bus fahren Sie zunächst Richtung Brissund zu dem kleinen malerischen Krusmynta Gården, direkt an der Küste gelegen. Hier haben Sie Gelegenheit den Garten, in dem viele interessante und wohlschmeckende Kräuter und Gewürze angepflanzt sind, zu erkunden oder einen Spaziergang am nahegelegenen Strand zu unternehmen. Auf dem Rückweg Richtung Visby hält Ihr Bus in Galgberget, nördlich von Visby gelegen. Galgberget ist heute ein Naturschutzgebiet, hat seinen Namen jedoch von dem heute noch vorhandenen Galgen, der an vergangene Zeiten erinnert. Von der hohen Kalksteinklippe genießen Sie einen herrlichen Blick auf Visby und Umgebung. Zum Abschluss fahren Sie nach Almedalen, wo sich zu Zeiten der Hanse das alte Hafengelände befand und von den hanseatischen Koggen genutzt wurde. Kurzer Stopp bevor es zurück zum Schiff geht.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

39 €

Fahrradtour Visby und Umgebung
ca. 4 Std.
Kurzer Spaziergang zur Fahrradstation. Von hier aus radeln Sie in Gruppen entlang der schönen Strandstraße und passieren den etwa 900 Jahre alten Pulverturm. Kurz danach erreichen Sie den Botanischen Garten. Kurze Pause, um die prachtvollen Rosen zu bewundern. Leicht bergan radeln Sie entlang der Mauer mit ihren Wehrtürmen und genießen schöne Ausblicke über Visby. Die Route führt weiter in südlicher Richtung durch Wiesenlandschaften, bevor Sie die 46 m hohe Kalksteinklippe Högklint erreichen. Erholsame Pause mit Fotostopp in Fridhem und Rückfahrt nach Visby.
Bitte beachten: Nur für sportliche Gäste geeignet. Die Fahrradstrecke beträgt insgesamt ca. 16 km, moderne 3-Gang-Räder. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2018)

59 €

12. Tag: Trelleborg / Schweden, an: 09:00, ab: 18:00, Trelleborg und Umgebung, Malmö und Lund, Ystad - auf den Spuren von Kurt Wallander, Kopenhagen und Schloss Christiansborg

Trelleborg und Umgebung
ca. 3 Std.
Kurze Fahrt nach Trelleborg, südlichste Stadt Schwedens mit altem Marktplatz (Gamla Torg) und historischen Gebäuden. Sie besichtigen die teilrekonstruierte Anlage der alten Wikingerburg, nach der die Stadt benannt wurde, sowie das kleine Museum und erfahren mehr über das Alltagsleben der Wikinger. Anschließend fahren Sie entlang der Küste nach Smygehuk, dem südlichsten Punkt Schwedens mit schöner Aussicht aufs Meer. Sie unternehmen einen Spaziergang und haben ein wenig Zeit zur freien Verfügung, um die Ortschaft mit kleinem Hafen und Leuchtturm individuell zu erkunden. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

45 €

Malmö und Lund
ca. 4 Std.
Sie fahren etwa 45 Minuten nach Lund, eine der ältesten Städte Schwedens. Sie unternehmen einen geführten Rundgang durch den mittelalterlichen Stadtkern (Kopfsteinpflaster). Sie besichtigen den Dom zu Lund, der 1145 geweiht wurde und zahlreiche Kunstgegenstände von historischer Bedeutung zeigt. Besonders sehenswert ist die Astronomische Uhr (Horologium mirabile Lundense) sowie die Krypta mit der "Finn-Figur". Anschließend Fahrt nach Malmö, Schwedens drittgrößte Stadt, die Sie auf einer Panoramafahrt näher kennenlernen. Sie passieren u.a. das Hochhaus Turning Torso ("Drehender Rumpf") und die Öresund-Brücke sowie den historischen Markplatz "Lilla Torg". Fotostopps unterwegs. Danach Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

45 €

Ystad - auf den Spuren von Kurt Wallander
ca. 4 Std.
Wer kennt ihn nicht, den Kriminalkommissar Kurt Wallander aus den Romanen von Henning Mankell, der in Ystad lebt und seine Kriminalfälle löst. Heute besuchen Sie das kleine charmante Dorf mit seinen Fachwerkhäusern, schönen Gassen und reizvollen Ausblicken aufs offene Meer. Sie besuchen das Filmmuseum "Cineteket" und sehen die interessante Requistensammlung aus den Filmen, und während des anschließenden Stadtrundgangs werden Sie den ein oder anderen Drehort und manchen Originalschauplatz kennenlernen bzw. wiederkennen. Zum Abschluss genießen Sie in Kurt Wallanders Lieblingscafé "Fridolfs Konditorei" einen Kaffee mit Gebäck. Anschließend geht es wieder zurück zum Schiff (Fotostopp unterwegs).
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

69 €

Kopenhagen und Schloss Christiansborg
ca. 6 Std. mit Lunchbox
Etwa einstündige Fahrt nach Kopenhagen, die Sie über die fast 8 km lange Öresundbrücke führt. Sie erreichen das Schloss Christiansborg, dessen eindrucksvolle Räumlichkeiten Sie während der gut einstündigen Innenbesichtigung kennenlernen (Film- und Fotoaufnahmen nicht gestattet, etwa 100 Stufen zu bewältigen). Auf der anschließenden Panoramafahrt erhalten Sie einen Eindruck vom Stadtzentrum und passieren einige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Schloss Rosenborg (heute Museum) und den bekannten Vergnügungspark Tivoli. Sie fahren zum Schloss Amalienborg, der Residenz der dänischen Königin (nur Außenbesichtigung, Fotostopp), und zur berühmten Skulptur der "Kleinen Meerjungfrau" (Fotostopp). Rückfahrt wieder über die Öresundbrücke nach Schweden und zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Bitte führen Sie für die Fahrt nach Dänemark Ihren Reisepass bzw. Ihren Personalausweis mit sich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2017)

83 €

13. Tag: Sønderborg / Dänemark ®, an: 07:00, ab: 12:00, Spaziergänge


Nord-Ostsee-Kanal, an: - Durchfahrt -


14. Tag: Bremerhaven - Ausschiffung ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std., an: 09:00


Im Reisepreis enthalten

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen - Kategorie
  • Ein - und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Frühaufsteher - und Langschläfer - Frühstück, 11 - Uhr - Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts - Imbiss oder Buffet
  • Pizzeria
  • In allen Bars, oder Ihrer Kabine servieren wir zwischen 10:00 und 24:00 Uhr Hamburger, Hot Dogs und Pizza
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations - Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik - und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport - und Wellness - Einrichtungen wie Fitness - Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness - und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung des Boule - Platzes und Golfgreen
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix - Reiseleiter - Team
  • Praktische Phoenix - Tasche
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten)

Wunschleistungen

  • Per Bahn zum Schiff (RIT - Rail Inclusive Tours): 119,- €

Weitere Ostsee Kreuzfahrten Schiffsreisen